Wolf auf einer Wiese; Quelle: imago/McPhoto/W. Rolfes
Bild: www.imago-images.de

Auf den Spuren der Wölfe im Wendland - Das Wolfsjahr: Von Raben und Wölfen

Schon in der nordischen Mythologie haben Raben und Wölfe einen wichtigen gemeinsamen Platz. Sie kooperieren miteinander und pflegen langfristige Beziehungen. Lassen Sie sich auf einer Wolfstour durch die Dübbekolder Haidberge von der Beziehung zwischen Raben und Wölfen erzählen.  

Kenny Kenner ist einer der ehrenamtlichen Wolfsberater in der Region. Er ist mit zuständig für Monitoring, Beratung und Öffentlichkeitsarbeit. Bei dieser Wanderung werden Sie keine Wölfe sehen, auch wenn sie hier sind. Denn Wölfe sind heimliche Tiere und nur mit sehr viel Glück kann man einem Wolf begegnen.

Aber Sie erfahren auf dieser Wanderung durch die Dübbekolder Haidberge in der Göhrde, wie Wölfe leben, was sie erbeuten und worauf wir achten müssen, um zu wissen, ob sie hier sind. Auch die Konflikte und Ängste, die durch die Rückkehr der Wölfe entstehen, sind ein Thema. Fragen zur Akzeptanz und zum richtigen Umgang mit Wölfen gehören natürlich auch dazu, denn um diesen scheuen und geschickten Jägern in unserer modernen Welt ihren angestammten Platz zu überlassen, müssen wir Menschen das Leben mit den Wölfen neu lernen, nur dann werden sie bleiben.

Auf dieser Wanderung geht es schwerpunktmäßig um das Abwandern der Jährlinge aus dem Rudel, darüber hinaus natürlich auch das Neueste zum Thema Wolf in Deutschland.   

Alle weiteren Informationen zu den Wolfstouren im Wendland -  den Kosten, Anmeldeformalitäten und der Anreise - bekommen Sie hier.