Grauwolfswelpe; Quelle: imago/Sabine Lutzmann
Bild: imago/Sabine Lutzmann

Dahme-Spreewald - Junger Wolf nach Verkehrsunfall erfroren

Die Ursache für den Tod eines Wolfes bei Trebitz (Dahme-Spreewald) in Brandenburg steht fest. Das Tier erfror, nachdem es wahrscheinlich durch einen Verkehrsunfall schwer verletzt worden war, wie das Landesumweltamt am Freitag, 9. März 2018, in Potsdam mitteilte

Der junge Wolf war vor einer Woche auf einer Waldwiese entdeckt worden. Immer wieder kommt es vor, dass Wölfe in Verkehrsunfälle verwickelt sind. Vor allem in der Lausitz ist der streng geschützte Wolf wieder heimisch.

Am Freitag gab es den Angaben zufolge erneut einen Vorfall in Südbrandenburg. Ein toter Wolf wurde an einer Straße im Bereich Lauchhammer (Oberspreewald-Lausitz) nach einem Verkehrsunfall entdeckt. Der Kadaver sei geborgen worden und werde am Wochenende zu weiteren Untersuchungen in ein Berliner Institut gebracht. Mit dem Befund wird in der nächsten Woche gerechnet.

Quelle: dpa