Ein Wolf ist am 13.12.2017 in seinem Gehege im Wildpark Schorfheide in Groß Schönebeck (Brandenburg) zu sehen (Quelle: dpa/Patrick Pleul)
dpa/Patrick Pleul
Bild: dpa/Patrick Pleul

Greift die neue Wolfsverordnung? - Wölfe in Brandenburg

Die Wölfe vermehren sich rasant, immer mehr Nutztiere werden getötet: 870 gerissene Schafe und 72 Kälber sind bisher die bittere Bilanz. Doch das sind nur die offiziellen Zahlen. Auf mindestens das Dreifache schätzen Brandenburgs Bauern ihre Verluste. Der konservative Bauernbund ruft nun zum Widerstand auf.

Beitrag von Bendrik Muhs