Angesagt - Capital Beach Bar am Hauptbahnhof

Bahnhofsviertel sind gern etwas zwielichtig und bieten sich nicht immer zum Weggehen an. Beim Berliner Hauptbahnhof liegt der Fall etwas anders: Die Strandbar "Capital Beach Bar" am Ludwig-Ehrhard-Ufer direkt an der Spree. Eigentlich ist die Strandbar ist gar keine richtige, denn in der "Capital Beach Bar" gibt’s Rasen statt Sand.

Gegenüber vom Hauptbahnhof ist Platz für 800 Gäste, mit Strandkörben und Liegestühlen. Das Publikum ist bunt gemischt. Tagsüber werden manchmal sogar Anzugträger gesichtet – vermutlich aus dem angrenzenden Regierungsviertel.

Ärger mit den Nachbarn gibt es selten – hier wohnt ja keiner. Von Donnerstags bis Sonntags gibt’s Musik von DJs. Ansonsten hat die Bar eine große Cocktailkarte und warme Küche.

Beitrag von Matthias Finger