Angesagt - Die Alte Wache in Beelitz

Diesmal haben wir ein zuckersüßes kleines Café in der früheren Feuerwache von Beelitz besucht. Das Lokal in dem aufwändig restaurierten Gebäude am Kirchplatz wurde Anfang vergangenen Jahres von einer Beelitzerin eröffnet, die sich damit einen lang gehegten Traum erfüllt hat.


Und man merkt Jeanette Behnke an, dass sie die geborene Gastgeberin ist, denn in der Alten Wache in Beelitz fühlt man sich sofort wohl. Angebot und Atmosphäre erinnern an Cafés in Potsdam oder Berlin - ziemlich einzigartig auf dem Land. Jeanette Behnke backt alle Kuchen selbst - das hat sich natürlich längst herumgesprochen, das Café ist eigentlich immer voll. Geöffnet ist von Donnerstag bis Sonntag. Teilweise werden auch kleine Konzerte am Abend geboten. Ein besonderer Clou: Die Deko kann man kaufen, denn sie stammt größtenteils aus dem Antiquitätenladen des Ehemanns der Besitzerin.

Beitrag von Christine Knospe