Interieur von dem Bistro Bichou in Neukölln (Quelle: Bichou/Thomas Giese)
Bichou/Thomas Giese
Bild: Bichou/Thomas Giese

Angesagt - Das Bistro Bichou in Neukölln

In einem Neuköllner Ladengeschäft haben die Französin Marion und der Deutsche Thomas ein schlichtes aber schickes Bistro eröffnet. Hier kreieren sie erfolgreich kleine aber feine Spezialitäten, der oft als schwierig geltenden französischen Küche.

Die beiden haben eine Art offene Landhausküche in die Räume integriert und bekochen hier jeden Tag die lokale Kreativszene mit frischen Gerichten, die fast alle ihren Ursprung in der französischen Küche haben. Statt auf teurem Porzellan werden die Speisen in einfachen Schraubgläsern kredenzt und eignen sich für ganz Eilige auch zum umweltfreundlichen Weitertransport.
Thomas ist ausgebildeter Koch und außerdem ein Experte für Foodporn: Er setzt die kulinarischen Kreationen perfekt in Szene und stellt die Bilder auf Instagram. Damit macht er garantiert jedem Lust, der auch nur einen Blick auf die Speisen wirft.  
Das Bistro befindet sich in der Schönstedtstraße 14 und hat nur wochentags auf -  von 8 bis 18 Uhr.

Beitrag von Matthias Finger