Angesagt - Die Booze Bar in Friedrichshain

Inmitten des chaotischen Szenarios der Boxhagener Straße liegt die Booze Bar, deren Aufsteller den Vorbeiflanierenden deutlich macht, was die Bar nicht bietet: "No Shisha - No Happy Hour - No Shit"! Stattdessen: "Betreutes Trinken".

Dabei handelt es sich um ein Versprechen, das sich rasch in Form eines freundlichen Barmanns und der Frage, wonach der Sinn stehe, erfüllt. Zwar existiert eine Standard-Getränkekarte. Jedoch empfiehlt sich der Blick darauf nur im Falle des mangelnden Willens zum Experiment. Ansonsten reicht die Beschreibung des Wunsches für eine Aromen-Explosion. Das gilt auch für alkoholfreie Cocktails, die in anderen Häusern gern stiefmütterlich behandelt werden. So entzückt der „Apfelstrudel“ mit einer fruchtigen Note und leichter Säure, die durch das dezente Vanille-Aroma konterkariert wird. Inmitten der gastronomischen Wüstenei der westlichen Boxhagener Straße steht die Bar seit zwei Jahren für kontinuierliche Qualität im modernen Design.

Beitrag von Ben Muhs