Angesagt - Das Café Kanel im Neuköllner Schillerkiez

Wer es gern süß mag, der wird im Café Kanel in Neukölln voll auf seine Kosten kommen. Kanel ist das schwedische Wort für Zimt und es drückt die Liebe der Inhaberin Hannelore Winter zur skandinavischen Backkunst aus, die sie in ihren vielen Reisen dorthin schätzen gelernt hat.

Ihr Sohn Bela ist gelernter Konditor und lebte einige Zeit in Oslo. Er verfeinerte die Rezepte seiner Mutter, die bei den Kunden im Café so beliebt sind. Zu den Highlights gehören Quiche, Lemoncheesecake und frische Zimtschnecken. Auch Veganer haben im Café Kanel eine große Auswahl an feinen Leckereien – nicht zuletzt deswegen wist das Café über den Kiez hinaus sehr beliebt – aber auch weil Einrichtung, Duft und Atmosphäre des Lokals perfekt mit den kulinarischen Feinheiten harmonieren.

Beitrag von Judith Kirsten