Bild: rbb

Angesagt - Die Kantine im Finanzamt Spandau

Wer in der Freizeit etwas essen gehen will, der macht das meist im Restaurant oder am Imbiss. Kaum jemand kommt auf die Idee eine Kantine zu besuchen. Das liegt daran, dass die meisten nur für Betriebsangehörige zugänglich sind. Nicht so die Kantine des Spandauer Finanzamts. Die öffnet für alle – im Sommer sogar mit Terrasse.

In der Nonnendammallee, nur wenige Meter vom U-Bahnhof Haselhorst entfernt, liegt das Finanzamt Spandau. Täglich essen hier in der Kantine mehr als 150 Menschen – und die sind nicht alle Finanzbeamte. Denn diese Kantine ist offen für jeden, der Hunger hat und bietet ein abwechslungsreiches Angebot: Hier kann man sich frische & regionale Gerichte ebenso wie internationale und vegetarische Speisen zum fairen Preis gönnen. Für 5,40 Euro gibt´s beispielsweise selbstgemachte Königsberger Klopse oder auch Zucchini-Piccata mit Reis und Tomatensauce. Wir haben der Kantine einen Besuch abgestattet.

Beitrag von Judith Kirsten