Bild: rbb

Angesagt - Die Tucker Brunch Bar in Friedrichshain

In Australien ist alles ein bisschen anders, auch die Sprache hat ihre begrifflichen Eigenarten: „Tucker“ ist dort zum Beispiel eine Bezeichnung für „food“. In der Tucker Brunch Bar in der Wühlischstraße in Friedrichshain bekommt man tagsüber leckeres australisches Essen und kann abends angesagte Drinks genießen.

Simone Morley aus Sidney hat sich mit der Tucker Brunch Bar einen Traum erfüllt. Die 28-Jährige arbeitete lange in der Gastronomie, bis sie ihr eigenes Lokal eröffnete. Es ist eine Brunch-Bar - das bedeutet, essen kann man hier nur von 9:30 bis 15 Uhr, danach ist Küchenschluss. Ab nachmittags ist die Tucker Brunch Bar dann eben eine Bar, über deren Tresen dann bunte, moderne Cocktails genauso wie die Klassiker gehen. Die Bloody Mary kostet hier beispielsweise 7,50 Euro.

Beitrag von Beate Bossdorf