Hans Joachim Schellnhuber, Klimaforscher, Direktor des Institutes für Klimafolgenforschung in Potsdam und Mitglied des Weltklimarates
dpa/Ralf Hirschberger
Bild: dpa/Ralf Hirschberger

Bekannter Klimaforscher geht in den Ruhestand - Wer hat´s gewusst? Der Schellnhuber!

John Schellnhuber hat schon vor 25 Jahren gewusst, dass der Klimawandel uns Probleme machen wird. Und er hat auch gewusst, dass der Sommer 2018 ein Jahrhundertsommer werden wird. Nun geht der Gründer und Leiter des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung in den Ruhestand.

Schon als Kind bekam der auf den Namen Hans-Joachim getaufte gebürtige Bayer den Spitznamen John verpasst. Der studierte Physiker gilt als einer der ersten Verfechter des Zwei-Grad Ziels und strikter Maßnahmen, um dem durch den Menschen verursachten Temperaturanstieg entgegenzuwirken. Zur Begrenzung der Kohlendioxidemissionen forderte er außerdem ein radikales Umdenken von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sowie den Verzicht auf fossile Energieträger, wie Kohle oder Erdöl und den Umstieg auf erneuerbare Energien.
Wir haben den bekannten Klimaforscher an seinem letzten Arbeitstag im Institut aufgesucht, um von ihm noch ein paar Prognosen und Erklärungen zu bekommen. Und natürlich wollten wir auch wissen, ob er vorhersehen konnte, dass es heute zu einem Temperatursturz kommen würde.

Beitrag von Katrin Hampel

weitere Themen der Sendung

Service - Wer zahlt bei Kleinreparaturen in der Mietwohnung?

Laut Gesetz ist der Vermieter für kleine und große Reparaturen in der Mietwohnung zuständig. Bei Kleinreparaturen kann der Vermieter allerdings den Mieter in die Pflicht nehmen. Und genau dabei kommt es zwischen Mieter und Vermieter immer wieder zum Streit. zibb klärt alle Fragen rund um die Kleinreparaturen in der Mietwohnung.

Pflegedienst in Brandenburg - Schwester Florence: Pflege mit Herz

Eigentlich hat Florence Ojong Literatur studiert. Erst in Potsdam, dann in Berlin. Doch als sie frisch examiniert auf Jobsuche ging stellte sie schnell fest - als Literaturwissenschaftlerin wird es schwer. Die Kamerunerin sattelte um, ließ sich zur Pflegefachkraft ausbilden. 

Von Niedersachsen nach Brandenburg - Rentner engagiert sich in Neuglobsow

Als Wolfgang Schmolke nach einem Alterswohnsitz suchte, war er von Neuglobsow gleich begeistert. So ließ der 68jährige sein altes Leben hinter sich und zog gemeinsam mit seiner Frau von Niedersachsen nach Brandenburg. Mittlerweile engagiert er sich mit anderen Bewohnern von Neuglobsow, um der kleinen Gemeinde etwas mehr Leben einzuhauchen.

Alexander Stendel vom Flugplatz Bienenfarm in Paulinenaue, Bild: Antenne Brandenburg
Antenne Brandenburg

Quax Meet 2018 - Live auf dem Flughafen Bienenfarm

An diesem Wochenende geht es hoch her auf dem Flugplatz Bienenfarm: Rund 50 Flugzeuge - darunter zum Teil historische Maschinen - werden am Himmel und auf dem Boden zu sehen sein. Am Donnerstag war Trainingstag. Wir waren dabei, als die Flugzeuge gecheckt wurden und eine kleine Flugshow geprobt wurde.

Lisa Maria Potthoff © Stefan Klüther

Zu Gast - Schauspielerin Lisa Maria Potthoff

Kommissarin, Krimi, Karneval in Köln. Die Schauspielerin Lisa Maria Potthoff zeigt sich vielseitig in ihrer Rolle als Polizistin Maria Klee im ARD-Film „Carneval - Der Clown bringt den Tod“. Zwischen die Ermittlungen mischen sich persönliche Motive eines Rachefeldzuges, die gefährlicher nicht sein könnten.

Altes Bürohaus aus den 60ern - Erstes eigenfinanziertes Atelierhaus in Berlin

Von Jahr zu Jahr gibt es immer weniger bezahlbare Ateliers in Berlin. Warum sich also nicht mit anderen Künstlern zusammentun und  die "Standortsicherung" selbst in die Hand nehmen. In Tegel haben 30 Künstler eine "Atelierhaus-Genossenschaft" gegründet  und in einem Gewerbegebiet ein Gebäude erworben - ohne öffentliche Förderung.