Erdarbeiten auf dem Grund des zukuenftigen Cottbuser Ostsees (Quelle: dpa/Franke)
dpa/Franke
Bild: dpa/Franke

Der Ostsee bei Cottbus - Kurz vor der Flutung: Größter See Brandenburgs entsteht

Bald müssen die Cottbuser nicht mehr an die Küste fahren, um im „Ostseewasser“ zu baden. Denn direkt vor ihrer Haustür beginnt am Freitag die Flutung des ehemaligen Tagebaus Cottbus-Nord. Hier soll in den kommenden Jahren Brandenburgs größtes Gewässer entstehen: Der Ostsee!

Am Freitagabend heißt es dann „Wasser marsch!“ und es werden jährlich über 45 Millionen Kubikmeter Spreewasser ins Tagebauloch fließen. Wenn die 19 Quadratkilometer Wasserfläche des künstlichen Sees gefüllt ist, wird sich hier alles nachhaltig verändert haben: Wo früher gebaggert wurde, wird dann gesurft. Ein neues Hafenquartier mit Wohnungen, Gewerbe, Tourismus und umfangreichen Wassersportmöglichkeiten soll dabei entstehen. Kurz vor dem Startschuss berichten wir über die letzten Vorbereitungen am zukünftigen Ostsee.

Beitrag von Katrin Hampel

weitere Themen der Sendung

Flugzeug im Sonnenuntergang, Foto: Colourbox
Colourbox

Service - Ärger mit der Airline? Das sind Ihre Fluggastrechte

Das Streben der Airlines nach Gewinnoptimierung und der Kampf um immer billigere Ticketpreise haben aus dem Flugzeug ein Massentransportmittel gemacht - mit unangenehmen Folgen:  Überbuchungen, Verspätungen oder Flugausfälle sind alltäglich. Doch Fluggäste müssen sich das nicht gefallen lassen. 

Familie zu Ostern, Quelle: colourbox
colourbox

Spekulationen übers Osterwetter - Hierbleiben oder ab in den Süden?

Die Osterferien beginnen an diesem Wochenende in Berlin und Brandenburg. Zurzeit müssen wir uns noch mit relativ ungemütlichen Temperaturen abfinden, doch wie sieht eigentlich die Prognose aus für das Osterfest? Lohnt es sich wegzufahren oder kann man Ostern auch hier genießen?

Rambler-Studio - Street-Kids entwerfen Streetwear

In einer Werkstatt in Friedrichshain stehen täglich eine Designerin und eine Sozialarbeiterin für junge Leute zur Verfügung, die Lust haben ihre eigene Streetwear zu entwerfen und anzufertigen. Die Idee für das sogenannte Rambler-Studio stammt ursprünglich aus Amsterdam.

Unter Strom - Serie zur E-Mobility - E-Motorradtour durch Brandenburg

Alle Welt redet über E-Autos, doch wie sieht es aus mit E-Motorrädern? Welche Reichweite haben sie? Wie schnell und wie leise sind sie? Und was sagen eigentlich hartgesottene Biker zu einem mit Strom getrieben Motorrad? Wir haben einen kleinen Ausflug durch Brandenburg gemacht.  

Zu Gast - Schauspielerin Nina Kronjäger bei zibb

Nach dem Erfolg des ersten Films „Die Informantin“, wird die Geschichte um die verdeckt ermittelnde Jurastudentin Aylin nun weitererzählt. Im Ensemble um Ken Duken und Aylin Tezel, spielt auch Nina Kronjäger in der Rolle der mysteriösen Eva.

Gefahr durch LKW im Ort - Die Killerkurven von Hohengörsdorf

Die Bürger von Hohengörsdorf brauchen starke Nerven, wenn Lkws durch ihren Ort fahren. Denn es ist nicht sicher, dass sie die beiden scharfen Kurven in der Ortsmitte auch bewältigen - oder aber, wie bereits häufig geschehen, an den Häusern entlangschrammen und die Zäune kaputtfahren.