Neuhof bei Zossen - Drückt sich die Bahn um Zahlungen an Geschädigte?

Risse, schiefe Balken, verzogene Böden: Vor zwei Jahren baute die Bahn in Neuhof bei Zossen eine Brücke. Auf der Strecke fahren Züge nun mit 200 statt 160 km/h. Doch bei den Bauarbeiten sollen schwere Schäden an Häusern von Anwohnern entstanden sein. Sie fordern natürlich Entschädigungszahlungen. Doch bis heute hat die Bahn nicht gezahlt!

Beitrag von Andrea Schneider

weitere Themen der Sendung

Die App-Testerin - Apps rund um das gute Essen

Replace Plastic: App gegen den Plastik-Verpackungswahn in der Lebensmittelindustrie +++ Kitchen Stories: Tausende einfach nachzukochende Gerichte, Rezepte, Tipps und automatisierte Einkaufsliste +++ Foodie: Fotoapp, die Fotos und Videos von Essen in wahren "Foodporn" verwandeln kann +++

Zu Gast - Musiker Fabian Sennholz

Nachdem sie monatelang im Musikunterricht mit ihren Lehrern geprobt haben, kommen am 14. Juni in der Mercedes-Benz Arena 6.000 Kinder zusammen, um gemeinsam Popsongs zu singen. Fabian Sennholz übernahm die musikpädagogische Leitung  und wird den Chor aus 6.000 Kindern dirigieren.

Die Stadt durch Kinderaugen entdecken - Der Berliner Spielplatzguide

Mal schön, mal hässlich - die Spielplätze in Berlin sind so abwechslungsreich wie die Stadt selbst. Die Journalistin und Fotografin Cindy Ruch wollte wissen, wo die Kinder am meisten Spaß haben. Herausgekommen ist ein Spielplatzguide für die Hauptstadt. Wir haben den Test gemacht.