zibb - Archiv

    ZIBB Logo 2019 rbb

    - zibb vom 02.06.2020


     

    Sommer, Sonne – und irgendwo Corona! +++ Beruflicher Neuanfang mit 60 Jahren +++ Hausgemeinschaft in Corona-Zeiten +++ So funktioniert die Corona-Warn-App +++ zibb-Wetter +++ Bars und Kneipen dürfen wieder öffnen +++ Bäcker auf Rädern +++ Stars bei zibb: Hannes Jaenicke +++ Das Social-Distance-Netzwerk vom Hinterhof +++ Moderation: Harald Pignatelli
     

    Kleiner Junge hebt die Arme beim Baden im See (Bild: Colourbox)
    Colourbox

    Ein Jahr mit ganz eigenen Regeln - Sommer , Sonne – und irgendwo Corona!

    Nach meteorologischer Zeitrechnung fängt der Sommer am 1. Juni an – und das Wetter gibt dieser Regel zurzeit Recht. Doch dieser Sommer wird anders als die anderen. Wer beispielsweise ins Schwimmbad will, muss sich zuvor online anmelden und auch sonst einige Regeln beachten. Wir waren im Strandbad am Templiner See in Potsdam und berichten über die aktuelle Situation.

    rbb

    Durchgestartet - Beruflicher Neuanfang mit 60 Jahren

    Mit 60 Jahren hat Gabriele Förder-Hoff einen persönlichen Neuanfang in der Uckermark gewagt: Seit Anfang 2019 betreibt die ehemalige Referatsleiterin für Wissenschaft, Forschung und Kultur das Hotel “Zum Eichwerder” in Templin. Das kleine Drei-Sterne-Haus mit 22 Zimmern und zwei Ferienwohnungen war zum Pfingstwochenende komplett ausgebucht.

    Eine Schild der Gotenstraße in Berlin Schöneberg (Quelle: rbb)
    rbb

    Gotenstraße, Schöneberg - Eine Hausgemeinschaft in Corona-Zeiten (Folge 10)

    Wie findet man die richtige Ballance zwischen der Freude über den beginnenden Sommer und der damit verbundenen Unbeschwertheit und andererseits der nötgen Achtsamkeit, um eine Ansteckung mit dem Corona-Virus zu vermeiden? Diese Frage beschäftigt auch die Mitglieder unserer Hausgemeinschaft in der Gotenstraße, die wir seit einigen Wochen begleiten.

    Eine Frau mit einem Smartphone in der Hand (Quelle: Colourbox)
    colourbox

    Service - So funktioniert die Corona-Warn-App

    Lange wurde ihr Start verschoben, jetzt soll sie voraussichtlich Mitte Juni kommen: Die offizielle deutsche Corona-Warn-App. Sie soll Nutzer warnen, sobald sie sich in der Nähe eines Infizierten aufgehalten haben. In einigen asiatischen Ländern sind solche Apps schon länger im Einsatz. Wie die App funktioniert und was Handybesitzer wissen sollten, klären wir im Service.
    Eine Bier-Zapfanlage (Bild: colourbox.com)
    MAXPPP

    Berliner Corona-Maßnahmen - Bars und Kneipen dürfen wieder öffnen

    Nach monatelanger Schließung im Rahmen der Coronamaßnahmen dürfen nun endlich auch die Bars und Kneipen in Berlin wieder Gäste empfangen und Getränke ausschenken. Wir waren am Montagabend in der Simon-Dach-Straße in Berlin-Friedrichshain unterwegs und wollten wissen, wie die Wirte und die Gäste mit der neuen, alten Freiheit umgehen.

    Hände streuen Mehl aufs Brot, Foto: Colourbox
    Colourbox

    Bäcker auf Rädern - Gutes Brot für die Provinz

    Deutsches Brot ist weltbekannt und sogar immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe. Trotzdem gibt es hierzulande immer weniger echte Bäckereien. Die Zahl der Aufbackstationen und Franchise-Ketten steigt dagegen. Florian Domberger hat sich vorgenommen, das zu ändern und als Bäcker auf Rädern die Provinz mit handgebackenem Brot zu versorgen.

    Hannes Jaenicke (Quelle: Imago)
    imago

    Zu Gast - Stars bei zibb: Hannes Jaenicke

    Schauspieler und Umweltaktivist - bei Hannes Jaenicke muss man seine beiden großen Leidenschaften einfach zusammen nennen, denn beides lebt er mit gleicher Hingabe und Ernsthaftigkeit.
    rbb

    Seilpost auf dem Hinterhof - Das Social-Distance-Netzwerk vom Hinterhof

    Die soziale Distanz führt manchmal auch zu unerwarteten neuen Freundschaften. In einem Friedrichshainer Hinterhof haben zwei Nachbarn Seile über den Hof gespannt, um Kleinig- und Nettigkeiten aus der Ferne miteinander auszutauschen. Auch andere Nachbarn schlossen sich an. Die Seile sind inzwischen vom Winde verweht, aber die Gemeinschaft ist geblieben.