Zibb-Minitour - Das kleine Dörfchen Dollgow im Ruppiner Land

In der Stadt brutzeln die Menschen während der Hitzewelle vor sich hin – wer dann noch arbeiten muss, hat meist schlechte Karten. Um so wichtiger wäre da doch ein kleiner Kurzurlaub auf dem Land, um ein bisschen runterzukommen – zum Beispiel im Ruppiner Land.

Unsere erste Station ist der Reiterhof der Familie Kunkel. Umgeben von Scheunen und Pferden fällt das Abschalten hier leicht. Wer Reiten lernen will, der kann ein Einzeltraining schon ab 15 Euro buchen. Übernachten kann man hier natürlich auch.
Wer Lust hat auf Kultur, der findet im nahegelegenen Schloss Rheinsberg und seiner berühmten Kammeroper ein reiches Angebot und für etwas Abkühlung ist der Dollgower See bestens geeignet.
Wer Lust hat auf feinen Honig von echten Landbienen, der sollte – so wie wir – den Imker in Dollgow besuchen. Im eigenen Hofladen kann man die verschiedenen Sorten käuflich erwerben.

Beitrag von Tom Garus