zibb-Minitour - Ein Tag an der Spree

Wir machen heute mit dem zibb-Mini Berlin unsicher. Unser Ziel ist die Spree,  die sich von Ost nach West quer durch die Stadt schlängelt und zuerst fahren wir in die Rumelsburger Bucht.

Unsere erste Station ist die Boulderhalle Ostbloc. Im Gegensatz zum Klettern ist Bouldern noch physischer. Es ist kraftbetonter und hat mehr Dynamik. Man hat keine Sicherung wie beim Klettern, sondern bewegt sich immer in Absprunghöhe.
Weiter geht es auf die andere Seite der Spree. An der Grenze von Treptow und Kreuzberg gibt es in der Nähe von Arena, Badeschiff und „Freischwimmer“ einen kleinen Bootsverleih.
Für unsere letzte Station fahren wir nach Charlottenburg. Charlottenburg hat tatsächlich nur einen einzigen Biergarten direkt an der Spree. Das „Caprivi“ an der Uferpromenade "Am Spreebord“.  

Beitrag von Beate Boßdorf