Zibb-Minitour - Mit dem Mini nach Zehdenick

Auf unserer Tour haben wir einen idyllischen Ferienhof besucht, auf dem viele Tiere auf die kleinen und großen Gäste warten. Danach haben wir den Bismarckturm besichtigt, den perfekten Ort zur Abkühlung gefunden und konnten uns zu guter Letzt der ayurvedischen Heilkunst hingeben.

Der Thomashof in Klein-Mutz ist ein idyllischer Ferienhof. Hier gibt es jede Menge Tiere zum Kuscheln, Streicheln und Anschauen. Außerdem kann man sich für 10 Euro pro Tag bei Familie Thomas auch Fahrräder ausleihen und spannende Touren rund um Zehdenick unternehmen.
Sehenswert ist auch der 14 Meter hohe Bismarckturm. Auf Anfrage kann man ihn jederzeit besichtigen. Darum kümmert sich der Vorsitzende des Bismarckturmvereins höchstpersönlich.
Eine kleine Abkühlung bietet ein paar Minuten entfernt der Mutzer Stich - die dorfeigene Badestelle.

Seit etwas über einem Jahr gibt es in Zehdenick, direkt an der Havel gelegen, die Villa Veda. Die Gästezimmer in der Remise laden zum Verwöhnwochenende ein. Wie der Name „Veda“ schon erkennen lässt, geht es hier um Ayurveda – das Wissen vom Leben. Allerdings im Sinne der indischen Heilkunst. Also eine Kombination aus Yoga, Meditation, Ernährung und Massagen. Dafür ist Ayurveda-Therapeut Isuru zuständig. Er kommt aus Sri Lanka und hat dort gelernt.

Beitrag von Andrea Ringelstetter