zibb Minitour - Mit dem Mini in die Märkische Schweiz

Auch wenn sie klein ist - die märkische Schweiz ist immer eine Reise wert. Von Potsdam aus ist sie etwa anderthalb Auto-Stunden Richtung Nordosten entfernt. Und eine kleine Reise dorthin lohnt sich. Wir haben drei interessante Orte besucht, die wir Ihnen  gerne näher vorstellen.

Unser erstes Ziel ist ein Museum, das sich sehr speziellen Tieren widmet: Fledermäusen. Wir besuchen das Fledermausmuseum in Julianenhof. In einer Ausstellung auf dem alten Gutshof sind jede Menge spektakulärer Aufnahmen zu sehen – und hier darf man nicht nur gucken, sondern auch gestalten. 
Eine knappe Viertelstunde vom Fledermausmuseum entfernt liegt Ihlow. Und hier, in einer alten Feldsteinscheune, verbirgt sich ein wahrhaft zauberhafter Ort: Um die 50.000 Bücher stehen hier bis zur Decke in riesigen Regalen gestapelt. Hier findet man so ziemlich alles: Vom kleinen Reklam-Band bis zur uralten Bibel. Ein Antiquariat der besonderen Art.
Gleich um die Ecke ist der Zachariashof. Auch hier gibt es Schätze zu entdecken, wenn sie auch etwas vergänglicher sind. Auf 2.000 Quadratmetern findet man hier Gartenkunst vom Feinsten. In den vergangenen anderthalb Jahrzehnten haben Uwe und Marita Steinkamp hier Stück für Stück ein wahres Paradies angelegt. Und das zeigen sie gerne jedem, der sich dafür interessiert.

Beitrag von Beate Boßdorf