Äpfel in einem Korb (Quelle: rbb/Alexander Huf)
rbb/Alexander Huf
Bild: rbb/Alexander Huf

RADIKAL REGIONAL - Lebensmittel direkt vom Erzeuger zum Verbraucher

"Gib deinem Bauern die Hand" - so lautet das Motto der Onlineplattform "Marktschwärmer". Als Kombination aus Online-Shop und Bauernmarkt bringt das Portal Kleinbauern und ihre Abnehmer ohne Umwege zueinander. Wir haben uns angeschaut, wie diese Form des Direktmarketings funktioniert

Das Versprechen der Onlineplattform "Marktschwärmer" klingt viel versprechend: "Wir bringen Gutes aus der Region in Deine Stadt. Direkt vom Erzeuger. Zu fairen Preisen für alle." Doch wie funktioniert das Ganze? zibb hat es sich zeigen lassen.

Erzeuger stellen auf der Plattform ihr Obst, Gemüse, Fleisch oder Milch ein, Kunden klicken sich durchs Angebot, wählen das Passende für sie aus, bestellen und bezahlen online.

Dann treffen sich Erzeuger und Kunden an einem bestimmten Tag persönlich zur Übergabe der Waren auf einer Art Mini-Wochenmarkt. Mehr Transparenz geht kaum - die Kunden wissen, woher ihr Essen kommt und die Landwirte ernten nur so viel Obst oder Gemüse, wie sie tatsächlich verkaufen.

Beitrag von Alena Hecker