zibb - Service - Familie

Frau hält eine Fahne mit der Aufschrift "Help" zwischen aufgestappelten Ordner hoch (Quelle: imago/Panthermedia)
imago/Panthermedia

Service - Kann das weg? - Dokumente richtig aufbewahren

Bei vielen türmen sich Ablagen und Aktenordner mit wichtigen Papieren, Steuerunterlagen, Urkunden, Zeugnissen und Kassenzetteln. Doch wie lange müssen bestimmte Dokumente aufbewahrt, wann dürfen sie weggeworfen werden? zibb gibt Praxistipps.

Service - So werden Geschwister zum Team

Bis zu sechsmal in der Stunde fliegen bei Geschwistern die Fetzen. In solchen Momenten ruhig zu bleiben, ist für Eltern alles andere als leicht. Im zibb-Service klären wir, wie man es schafft, aus Rivalen Teamplayer zu machen und was das Geheimnis für ein friedliches, harmonisches Familienleben ist.

"Kinder lachen ein weinendes Mädchen aus"; © Colourbox
Colourbox

Service - Wird mein Kind gemobbt?

Der Fall schockierte die Berliner und Brandenburger: Ein 11-jähriges Mädchen soll sich nach jahrelangem Mobbing das Leben genommen haben. Ob wirklich ein Zusammenhang besteht, ist noch nicht geklärt. Die Polizei ermittelt. Doch eins ist klar: Jeder sechste Schüler ist von Mobbing betroffen. Viele Eltern fühlen sich hilflos. Denn: Viele Schüler machen ihre Nöte mit sich selbst aus.

Junge Frau mit bunten Taschen in der Hand (Quelle: imago/Westend61)
imago/Westend61

Service - Die Tricks der Verkäufer

Egal ob im Internet, im Supermarkt oder im persönlichen Gespräch mit einem Verkäufer: Immer wieder greifen die Profis auf Tricks zurück, um uns zu noch mehr Konsum zu bewegen. Rund 90 Prozent der Kunden kaufen mehr, also sie wollen. zibb entlarvt die gängigsten Tricks.

Kopfhörer liegen in einem Callcenter auf der Tastatur eines Computers (Quelle: dpa/Oliver Berg)
dpa/Oliver Berg

Service - Firmen-Hotlines - Ärger ohne Ende

Es gibt wenig Dinge, die nerviger sind als Telefon-Hotlines. Erst wartet man ewig und wenn man dann endlich durchkommt und mit einem Mitarbeiter sprechen kann, sind dessen Antworten oft nicht besonders hilfreich. Im zibb-Service verraten wir die besten Tipps und Tricks, um im Hotline-Dschungel schneller ans Ziel zu kommen.

Kleiner Junge geht die Treppe herunter (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Service - Kindersicherheit im Haushalt

Über 80 Prozent der Unfälle von Säuglingen und Kleinkindern passieren zuhause. Im Gegensatz dazu schätzen Eltern die Sicherheit zuhause sehr hoch ein und vermuten, dass die Gefahren eher im Straßenverkehr lauern. Dabei lassen sich gerade Haushaltsunfälle größtenteils vermeiden.

Service - Musikinstrumente für Kinder

Mozart, der Pianist Lang Lang oder der Stargeiger David Garrett - sie alle haben schon mit drei und vier Jahren mit ihrem Instrument angefangen. Wunderkinder, keine Frage. Aber auch alle anderen Kinder profitieren vom Musikunterricht.

 

Fünf Prozent der Weltbevölkerung betroffen - Hilfe bei Rechenschwäche

Schlecht im Rechnen sind viele, aber einige Menschen können grundlegende Zahlenverhältnisse kaum erkennen: Sie haben eine Rechenschwäche, auch Dyskalkulie genannt. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt den Anteil an der Weltbevölkerung auf fünf bis sieben Prozent.