Eine Familie spielt zusammen Memory
imago/Westend61
Bild: imago images /Westend6

Service - Gesellschaftsspiele - Tipps und das Spiel des Jahres

Die Spielebranche boomt. Es wird wieder mehr analog gespielt und zwar in allen Altersklassen. Die Spielevielfalt ist groß: Jedes Jahr erscheinen etwa 1.500 neue Spiele. Weil Spiele auch eines der beliebtesten Weihnachtsgeschenke sind, geben wir Orientierung. Was ist Trend? Welche Spiele für Anfänger und welche für Vielspieler? Was gefällt Kindern?

Spiel des Jahres 2019: Just one

Ein schnelles und lustiges Partyspiel. Ein Spieler muss ein Wort erraten, den die Karte vorgibt. Die anderen Mitspieler geben Hinweise. Sie dürfen aber nur jeweils ein Wort geheim als Hinweis-Tipp für den Ratenden aufschreiben. Das heißt, sie wissen  nicht, welches Wort der Mitspieler aufgeschrieben hat. Gilt es z.B. den Begriff "Spiel" zu erraten, schreiben die Spieler z.B. die Begriffe: Würfel, Freizeit, Schachtel, Spaß auf.

Die Raffinesse: Haben mehr als ein Spieler den Hinweis-Begriff Würfel aufgeschrieben, entfällt dieser Tipp. Der ratende Spieler hat nur einen Versuch zum Raten (Just one). Wegen seiner einfachen Regeln hat das Spiel eine niedrige Einstiegshürde, auch für Spielemuffel geeignet, da es kurze Runden sind. Ein kreatives, kooperatives und  kommunikatives Spiel.

  • Erschienen bei Repos Production, 3-7 Spieler, ab 8 Jahre
  • Spieldauer: ca. 20 Min., ca. 25 Euro

Kennerspiel des Jahres 2019: Flügelschlag

Ein aufwendig gestaltetes, komplexes Optimierungsspiel.  Man muss u.a. möglichst viele Vögel in sein Gebiet locken, auf dass sie sich dort vermehren. Dazu muss man für eine artgerechte Umgebung und passendes Futter sorgen. Gewürfelt wird originell in einem Vogelhäuschen, dass dann Futter auswirft.

Auf den 170 detailverliebten Vogelkarten erfährt man nebenbei auch etwas über Vögel aus Nordamerika, wie den Graubauchsegler, die Kanadagans und co. Es gibt auch Erweiterungskarten mit europäischen Vögeln. Man muss kein Vogelliebhaber sein, um Gefallen an diesem Brettspiel zu haben.

  • Erschienen bei Feuerland, 1-5 Spieler ab 10 Jahre 
  • Spieldauer ca. 75 Min., ca. 50  Euro

Kinderspiel des Jahres 2019: Tal der Wikinger

Ein sehr schön gestaltetes Spiel mit dreidimensionalen Wikingerschiffen. Die kleinen Wikinger müssen mit einer Riesenkugel Tonnen umkegeln. Die Tonnen haben unterschiedliche Farben und auf einem Steg am Spielfeldrand werden die dazu farblich passenden Spielchips weitergezogen, wenn eine Tonne umgefallen ist.  Dabei müssen die Spieler taktisch klug voran bewegen, ohne dass sie am Ende des Stegs ins Wasser fallen. Für das geschickte Setzen kassieren sie Münzen. Sieger ist, wer am Ende die meisten Münzen in seinem Schiff hat. Ein  taktisches Geschicklichkeitsspiel.

  • Erschienen bei Haba, für 2-4 Spieler, ab 6 Jahre 
  • Spieldauer ca. 15 Min., ca. 20 Euro

Team 3

Ein sehr lustiges, schnelles und unkompliziertes (Party)-spiel: Ein 3er Team muss ein Gebäude/Gebilde (Vorlage auf Karte) aus bunten Klötzchen innerhalb von 3 Minuten zusammenbauen. Der Haken: Frei nach den drei Affen sind die Spieler eingeschränkt. Das heißt, derjenige, der baut, sieht nichts, derjenige, der die Vorlagenkarte kennt, darf nicht sprechen (muss also gestisch die Klötzchen darstellen) und der in der Mitte muss dolmetschen zwischen den beiden, also er darf sprechen. Das Spiel gibt es in einer grünen und in einer pinken Fassung, beide sind ähnlich, unterscheiden sich in den Bauplankarten und durch die Erweiterungskarten. Besitzt man beide Spiele, kann man auch in mehreren Teams gegeneinander antreten.

  • Erschienen bei Abakus, für 3-6 Spieler, ab 8 Jahre
  • Spieldauer ca. 30 Min., ca. 20,- Euro

Exit – Geisterbahn des Schreckens

Seit ein paar Jahren gibt es in vielen Städten sogenannte Exit- oder Escaperoom-Spiele: Eine Gruppe wird in einen Raum gesperrt und muss innerhalb einer bestimmten Zeit mehrere Rätsel lösen, um sich aus dem Raum zu befreien. Dieser Spieletrend wurde jetzt von mehreren Verlagen ins Brettspiel übersetzt. Es gibt diese Rätselspiele in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und für verschiedene Altersstufen. Sie lassen sich logischerweise alle nur einmal spielen, weil man ja das Rätsel dann gelöst hat, bzw. das Material "verspielt" hat. Als familientaugliches Einsteigerspiel empfiehlt es unser Experte.

  • Erschienen bei Kosmos (hier gibt es eine ganze Reihe von Exitspielen), für 1-4 Spielerab 10 Jahre
  • Spieldauer ca. 90 Min., ca. 13 Euro

Beitrag von Susanne Stein