Menschen feiern zusammen Weihnachten (Quelle: Colourbox)
colourbox
Bild: colourbox

Service - Hilfe gegen Einsamkeit an den Feiertagen

Gerade an den Weihnachtsfeiertagen kann es für Menschen, die sonst niemanden haben und alleinstehend sind, sehr schwer sein. Ohne Familie oder Freunde fühlen sie sich an den Feiertagen besonders einsam. Wir wollen diesen Menschen Tipps geben, wo sie Kontakt oder Hilfe bekommen könnten.

Verein „Freunde alter Menschen“
Der Verein „Freunde alter Menschen“ engagiert sich das ganze Jahr über gegen Einsamkeit und Isolation älterer Menschen, vermittelt Besuchspartnerschaften zwischen Jung und Alt und organisiert Spielenachmittage, Kochrunden oder Kaffeekränzchen in seinen vier Berliner Treffpunkten – im Wedding, in Reinickendorf, Kreuzberg und Mariendorf.
An Heiligabend, wenn die Einsamkeit besonders schmerzt, öffnen alle vier Treffpunkte von 14 bis 19 Uhr ihre Türen und laden all jene alten Menschen aus der Umgebung ein, die Weihnachten sonst ganz allein zu Hause wären. Bei Kaffee und Kuchen und einem kleinen Weihnachtsessen kann man mit anderen ins Gespräch kommen, gemeinsam singen und lachen.
Wer an Heiligabend noch mit dazu kommen möchte,  sollte sich vorab telefonisch bei den „Freunden alter Menschen“ anmelden.
Weitere Infos unter www.famev.de

Silbernetz
Wer an den Weihnachtstagen alleine ist und Gesprächsbedarf hat, kann bei Silbernetz anrufen. Die kostenlose 800er-Rufnummer speziell für ältere Menschen ist zwischen Heiligabend und Neujahr deutschlandweit rund um die Uhr erreichbar – nach dem Motto „einfach mal reden“.
Silbernetz-Hotline, kostenlos und anonym: 0800 - 4 70 80 90
Weitere Infos unter www.silbernetz.org

Weihnachtsfeiern in Kirchen
Auch Kirchen, wie zum Beispiel die Kreuzberger Heilig-Kreuz-Kirche, bieten an Heiligabend Feiern an, zu denen jeder willkommen ist – egal, ob gläubig oder nicht, ob jung oder alt.
Am besten, man fragt in seiner Gemeinde nach, was genau dort geplant ist. Die Weihnachtsfeier in der Kreuzberger Heilig-Kreuz-Kirche beginnt um 17 Uhr.

Weihnachtsfeier über wirweihnachten.de
Über die website „wirweihnachten.de“ kann man auch nach einer einer privaten oder öffentlichen Weihnachtsfeier in der Nähe seines Wohnortes suchen, bei der man mitfeiern kann. Die Gemeinschaftsaktion von rbb und „nebenan.de“ findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt, um Menschen aus den Nachbarschaft zusammen zu bringen. Die Anmeldung erfolgt einfach per Kontaktformular. www.wirweihnachten.de

 

Weitere Veranstaltungen über Weihnachten finden sich unter www.weihnachteninberlin.de

Beitrag von Gela Braun