Viele Beeren im Korb, Foto: Colourbox
Colourbox
Viele Beeren im Korb | Bild: Colourbox

Von Fruchtaufstrich bis Sommerlikör - Leckere Rezepte zur Beerenzeit

Wir sind mittendrin in der Beerensaison. Gerade jetzt sind Himbeeren und Johannisbeeren reif. Was kann man mit den köstlichen Beeren alles zaubern und wieso sind die kleinen Früchte eigentlich so gesund? Wir gehen diesen Fragen nach und haben außerdem ein paar leckere Rezepte für Sie.

Himbeer-Schlehen Fruchtaufstrich
Dieses Rezept kommt von Hobbyköchin Stella Bernd.

Zutaten:

· 500 g Himbeeren

· 100 g Schlehen

· 200 g Rohrzucker

· 1/2 Limette

· 4 g Agar-Agar

· 100 ml Wasser

außerdem: heiß ausgespülte Gläser

Zubereitung:

Die halbe Limette auspressen, zusammen mit den gewaschenen Himbeeren und 100 ml Wasser in einen Topf geben und mit geschlossenem Deckel kurz aufkochen lassen. Anschließend passieren. In der Zwischenzeit die Schlehen abseihen. Wann kommen die Schlehen dazu? Zucker mit Agar-Agar mischen und zum Saftmus hinzugeben. Alles aufkochen lassen und abschmecken. Zum Schluss den Fruchtaufstrich in vorbereitete heiß ausgespülte Gläser abfüllen.

Tipp: Der Fruchtaufstrich schmeckt nicht nur auf frischem Brot richtig lecker, sondern auch in Joghurt oder Müsli.

Brombeer-Rosmarinsirup
Dieses Rezept kommt von Hobbyköchin Stella Bernd

Zutaten:

· 500 g Brombeeren

· 260 ml Kirschsaft

· 200 g Rohrzucker

· 1 Limette

· 1 Rosmarinästchen

· 1 - 2 Blätter Minze

außerdem: heiß ausgespülte Flaschen

Zubereitung:

Zunächst die Limette auspressen. Die gewaschenen Brombeeren mit Kirschsaft, Limettensaft, Rosmarin und Minze bei geschlossenem Deckel aufkochen lassen. Danach die Masse passieren. Das Saftmus mit Zucker aufkochen und in heiß ausgespülte Flaschen füllen.

Mittsommer-Likör aus Johanniskraut und Johannisbeeren
Dieses Rezept kommt von Hobbyköchin Stella Bernd

Zutaten:

· 500 g rote Johannisbeeren

· 20 g frische (oder 5 g getrocknete) Johanniskrautblüten

· 250 g Rohrohrzucker

· 400 ml weißer Rum

Zubereitung:

Die gewaschenen Johanniskrautblüten sowie die Johannisbeeren in ein Einmachglas füllen. Zucker dazu geben und mit Rum auffüllen. Den Ansatz an einen sonnigen Platz stellen und regelmäßig schütteln. Nun muss alles ca. 3 Wochen ziehen. Danach die Flüssigkeit durch ein gekochtes Baumwolltuch oder einen Filter abgießen. Wichtig ist, die Früchte vorher zu zerdrücken.

Beitrag von Corinna Sachs