Vanilleeis
imago stock&people
Bild: imago stock&people

Service - Vanilleeis im Test

Sommer, Sonne, Vanilleeis. Laut einer Erhebung von Statista essen 31 Prozent der Bundesbürger am liebsten Vanilleeis. Doch wo Vanille draufsteht ist immer weniger Vanille drin. Auch die weiteren Zutaten-Klassiker wie Sahne, Milch, Zucker und Ei sind heutzutage in kaum einem Industrieeis mehr zu finden. ÖKO-test hat nun 19 Produkte untersucht. Die Ergebnisse reichen von "gut" bis "ungenügend". Studiogast: Edigna Menhard, ÖKO-Test

Denn beim bundesdeutschen Lieblingseis wird mit allen Tricks gearbeitet. Hauptsache günstig. Das heißt im besten Fall, viel Luft und wenig Vanille. Im schlechten Fall, krebserregende Mineralöl-Substanzen. Was zu viel ist und was zu wenig, Ökotest wollte es wissen und hat 19 Vorratspackungen Vanilleeis getestet. Darunter auch vier Bioprodukte.

Teuer ist nicht gleich gut, muss aber auch nicht gleich schlecht sein. Soviel eiskalt vorneweg. Von den 19 getesteten Produkten sind drei vergleichsweise teurere Marken auf den letzten Plätzen gelandet.

Wer Eis mit Milchfett haben möchte, sollte Produkte kaufen, die "Eiscreme" heißen. Steht auf der Packung nur "Eis", ist wahrscheinlich Pflanzenfett drin.

Schwarze Punkte im Vanilleeis bedeuten nicht, dass das Eis besonders stark nach Vanille schmeckt. Die gemahlenen Schoten werden extrahiert – und sind danach so gut wie geschmackslos.

Testergebnisse in Kurzfassung

Eismann Vanille-Bourbon und Cremissimo Bourbon Vanille mit mangelhaft und Mövenpick Bourbon Vanille sogar mit ungenügend. Alle haben zu wenig Vanille Aroma und dazu noch bedenkliche Mineralöl–Zusätze. Eine stark erhöhte Dosis davon fand Ökotest auch bei der Marke Hägen Dasz Vanilla.

Dabei hat dieses Eis ansonsten sehr gut abgeschnitten, wurde aber wegen der bedenklichen Mineralöl-Verbindungen herabgestuft auf ausreichend. Sogar das Bioeis von Naturland Dennree Vanille Eis hat es aus denselben Gründen nur zu einem ausreichend gebracht.

Die schönere Nachricht: Immerhin fünf gute Bewertungen gibt es. Dabei auch ein teureres Eis, Bofrost Bourbon Vanille oder das von Landliebe aus dem mittleren Preissegment. Positiv fallen die günstigen Discounterprodukte auf, die mit recht hohen Vanillegehalten punkten können.

Romanza Vanille Eiscreme von Netto Marken-Discounter schafft es dabei noch auf ein gut. Die anderen folgen dicht darauf mit befriedigend. (Gelatelli Noblissima Bourbon Vanille – Lidl, Grandessa Premium Eis Vanille – Aldi Süd, Ja! Bourbon-Vanille-Eis– Rewe, K-Classic Bourbon Vanille – Kaufland, Mega! Bourbon Vanille – Penny, Tip Bourbon-Vanille-Eis-Real).