Junge wäscht Geschirr ab, Foto: Colourbox
Colourbox/Sergey Novikov
Junge wäscht Geschirr ab | Bild: Colourbox/Sergey Novikov

Service - Geschirrspültabs zum Selbermachen

Die Geschirrspülmaschine ist ja wirklich eine der besten Erfindungen überhaupt. Kein lästiges Abspülen mit der Hand. Einräumen, anschalten, fertig. Doch leider sind die Tabs oft voller Chemie und zerstören mit der Zeit auch das schöne Geschirr. Zum Glück geht es auch anders.

Alles was Sie brauchen:
Waschsoda, Zitronensäure, Salz und Wasser. Das sind die Zutaten, die siebrauchen, um ihre Geschirrspültabs selbst herzustellen. Waschsoda und Zitronensäure gibt es in der Drogerie und kosten zusammen weniger als fünf Euro. Wer mag, kann auch ein paar Tropfen ätherisches Öl,z. B. Zitronenöl,für den Geruch hinzufügen.Für das heimische Labor brauchen Sie außerdem: Eine Küchenwaage, eine Schüssel, einen Löffel und ganz wichtig –eine Eiswürfelform. Und dann kann ́s losgehen.

So geht ́s
Vermischen Sie 150 Gramm Waschsoda, 125 Gramm Zitronensäure mit 50 Gramm Salz und 3-4 Esslöffeln Wasser. Vorsicht: Auch wenn die Zutaten keine Chemie enthalten, sollten Sie es vermeiden, die Dämpfe einzuatmen. Nachdem sie nun alle Zutaten gut verrührt haben, füllen Sie die Mischung mit dem Löffel in die Eiswürfelform. Gut festdrücken und ab insEisfach damit. Dort sollte das Ganze mindestens 24 Stunden bleiben, damit die Masse hart werden kann. Jetzt können Sie die Tabs aus der Eiswürfelform in einen Behälter umfüllen. Fertig sind die selbstgemachten Spülmaschinentabs. Und Keine Sorge, die schmelzen auch nicht wieder. Jetzt können Sie, wie gewohnt, den Tab in den Geschirrspüler legen und die Maschine anstellen. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Zutaten:
-150 Gramm Waschsoda
-125 Gramm Zitronensäure
-50 Gramm Salz
-3-4 Esslöffel Wasser
-2-3 Tropfen ätherisches Öl (z.B. Zitronenöl)

Utensilien:
-Küchenwaage
-Schüssel-Löffel
-Eiswürfelform

Beitrag von Cenan Köhler