Bild: rbb

Service - Entspannung lernen: Eine Auszeit im Kloster

Jeder Zweite empfindet in seinem Leben großen Stress – und das macht auf Dauer krank. Burnout, Migräne, Schlafstörungen, Rückenprobleme sind oftmals die Folge. Viele wünschen sich dringend eine Pause, um wieder zu sich zu kommen. Eine Möglichkeit sind Kurz-Aufenthalte im Kloster. Unserer Reporterin hat es ausprobiert.

St. Marienthal in der sächsischen Lausitz, das älteste Zisterzienser-Frauenkloster. Schon seit 1234 gibt es das Kloster nahe Ostritz, einem kleinen Ort an der polnischen Grenze. Es hat Kriege und Diktatoren überdauert. Zehn Schwestern leben heute noch hier, sie halten sich an die Regeln des Benediktiner-Ordens. „Ora et labora“ – bete und arbeite. Es ist ein besonderes Leben. Beständigkeit, Treue, Gemeinschaft – diese Werte halten die Schwestern hoch. Sie richten ihren Tagesablauf komplett nach den Gebetszeiten aus. Sechs Mal am Tag. Wer hierher kommt, findet Stille. Aber es ist auch die Anwesenheit der Schwestern, die wirkt. Freude aus sich selbst heraus, ohne äußere Einflüsse, ohne das übliche Höher, Schneller, Weiter des weltlichen Alltags – das inspiriert.

Stille Tage im Kloster
Bis zu 700 Euro kann eine Woche mit Vollverpflegung im Kloster St. Marienthal kosten. Hier heißt das Angebot Besinnungstage. Manche Klöster nennen es auch „Stille Tage“, „Oasen-Tage“ oder schlicht „Kloster-Urlaub“. Das Programm ist unterschiedlich, mal gibt es geführte Meditationen und Seminare, mal werden nur Gästezimmer bereitgestellt. Auch die Dauer unterscheidet sich. Ein Tag im Kloster bis hin zu mehrwöchigen Aufenthalten, alles ist möglich. Und gerade in Absprache auch individuell gestaltbar. Eins ist aber allen Angeboten gemeinsam: Man muss weder getauft noch gläubig sein. Die Klöster öffnen sich für alle Menschen.

Klöster mit Auszeit-Angeboten in Berlin und Brandenburg:
- Kloster Karmel in Berlin-Charlottenburg
- Dominikanerkloster in Berlin-Moabit
- Stadtkloster Segen in Berlin-Prenzlauer Berg
- Benediktinerinnenkloster Alexanderdorf in Am Mellensee bei Zossen
- Karmelitenkloster St. Teresa in Birkenwerder

Beitrag von Christine Knospe