rbb/Thomas Ernst
Bild: rbb/Thomas Ernst

Ex-Tatortkommissar goes Komödie - Schauspieler Peter Jordan

Durch die Rolle als Kommissar im Hamburger Tatort wurde der Schauspieler Peter Jordan bekannt. Jetzt aber zeigt er in der Kino-Komödie "Und wer nimmt den Hund?" eine ganz andere Facette seines Könnens.

Peter Jordan kann mehr als nur den Kommissar geben: Der Mann fürs Abseitige spielt gern verschrobene und kuriose Charaktere. Seine Typen: mal tickende Zeitbombe, mal furioser Staubsaugervertreter. Geboren 1967 in Dortmund, studiert Jordan Medizin, um Unfallchirurg zu werden. Doch dann zieht es ihn auf die Bühne: Schauspielstudium, Theater in Bochum, Hamburg und Berlin.

Spätestens der Tatort macht ihn auch zum Fernsehliebling: Von 2008 bis 2012 spielt er den Hamburger Kommissar Uwe Kohnau. Vielen gilt der Wahlberliner als einer der besten Darsteller überhaupt. Sein Geheimnis: keine grellen Effekte, nichts Aufgesetztes, nicht zu viel Spiel. Dafür setzt er auf umso besseres Timing, umso größere Präzision. In seinem aktuellen Film "Und wer nimmt den Hund?" spielt Jordan an der Seite von Martina Gedeck und Ulrich Tukur den Freund eines Paares, das sich trennt.

Ein Beitrag von Peter Schloegl