Christoph Amend, Chefredakteur des ZEITmagazins (Quelle: imago)
Manfred Thomas / imago
Bild: Manfred Thomas / imago

Zu Gast - Journalist Christoph Amend bei zibb

Christoph Amend ist Chefredakteur des ZEITmagazins, und er ist immer wieder Mitherausgeber und Autor verschiedener Bücher. Vor fünfzehn Jahren hat Christoph Amend die Großväter dieser Republik, wie Richard von Weizsäcker und Egon Bahr, besucht und mit ihnen über die Erfahrungen mit diesem Land gesprochen.

Nun hat sich Christoph Amend wieder auf den Weg gemacht, um herauszufinden, wie es Deutschland heute geht. Er spricht mit seinem Vater, der noch im Krieg geboren wurde, mit einer 19-Jährigen, die die AfD bereits im Schulunterricht besprochen hat oder einer 95-Jährigen, die als Flüchtling nach Deutschland kam und heute selbst Angst vor Fremden hat. In seinem Buch „Wie geht‘s dir, Deutschland?“ zeichnet Christoph Amend ein Bild unterschiedlicher Generationen und ihr Blick auf die Frage, wie es weitergeht mit Deutschland.