Anni am Limit: Zwischen Leben und Sterben - Anni und Karl Meyer, Foto: rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH
rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH
Bild: rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH

Zu Gast - rbb-Reporterin Anni Dunkelmann im Studio

Anni Dunkelmann hat sich für ihr neues Projekt "Anni am Limit" zu den essentiellen Fragen des Lebens vorgetastet: Nach dem Sein, der eigenen Identität, persönlichen Wünschen und Ängsten. Über Erfahrungen und Antworten, auf die sie gestoßen ist, sprechen wir auf der zibb-Couch.

In Reportagen nähert sie sich einem Thema jeweils von zwei Seiten - z.B. auf einer Neugeborenenstation und in einem Altenheim oder sie ist mit einem Extremsportler und einer Schamanin unterwegs und pendelt zwischen Aussteiger und Instagram-Star.

Beitrag von Patricia Corniciuc

Die Folgen im Überblick

Anni am Limit: Zwischen Leben und Sterben - Anni im Kreißsaal, Foto: rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH
rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH

Anni am Limit (1/3)

Das Leben - ein Meer an Möglichkeiten. Auch Anni Dunkelmann hat Fragen: Wer bin ich? Wer will ich sein? Was will ich im Leben noch erreichen? Die rbb-Reporterin geht dorthin, wo der Blick aufs Wesentliche ganz klar wird: an den Anfang und an das Ende des Lebens.

Anni am Limit: Zwischen Körper und Geist - Anni mit Trainer Hendrik Senf , Foto: rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH
rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH

Zwischen Körper und Geist - Anni am Limit (2/3)

Dem allgegenwärtigen Trend nach Selbstoptimierung kann sich auch Anni Dunkelmann nicht entziehen. Die rbb-Reporterin möchte endlich ihren eigenen Platz finden: irgendwo zwischen spiritueller Achtsamkeit und Körperkult. Auf der Suche nach einem tolleren Ich trifft Anni deshalb Menschen, die versuchen, das Beste aus Körper und Geist herauszuholen.

Anni am Limit: Zwischen Schein und sein - Riccardo Simonetti mit Anni Dunkelmann, Foto: rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH
rbb/Norbert Lübbers/Alpha Container GmbH

Zwischen Schein und Sein - Anni am Limit (3/3)

Nie war es so einfach, sich und sein Leben in den sozialen Medien zu inszenieren. Ob weichgezeichnet oder authentisch, ist dabei nicht immer gleich zu erkennen. Dem Spiel mit Instagram und Co. kann sich auch Anni Dunkelmann nicht entziehen. Die rbb-Moderatorin fragt sich, was sie an dieser Welt so fasziniert. Und wie wichtig ihr Ruhm und Aufmerksamkeit sind.