Christina Athenstadt, Bild: imago images / Mary Evans
imago images / Mary Evans
Bild: imago images / Mary Evans

Gast - Skype-Gespräch mit Schauspielerin Christina Althenstädt

 Seit Jahren kennt man Christina Athenstädt alias Tanja Ewald aus der Praxis von "Doktor Kleist". Die Schauspielerin hat nun nach dem tragischen Unfalltod von Lisa Martinek die Hauptrolle der blinden Anwältin Romy Heiland übernommen. Das Leben der Berliner Anwältin Pamela Pabst diente erneut als Inspirationsquelle. Am Dienstag, dem 28. April, startet die 2. Staffel im ERSTEN. Die Serie wurde unter Federführung des rbb von der Olga Film für die ARD produziert.

 
 

Der Figur Romy Heiland liegt die reale Anwältin Pamela Pabst zugrunde, die das Produktionsteam eng berät. Wir sprachen u.a. mit der Schauspielerin über die ungwöhnlichen Bedingungen sich diese Rolle anzueignen.

Ihre Wurzeln aber hat die 1979 in Köln geborene Schauspielerin im Theater. Nach ihrer Ausbildung an der Ernst-Busch-Schule in Berlin, ließ sie sich direkt festanstellen – um dann nach zwei Jahren schon wieder zu kündigen, um frei zu sein für Theater- und Fernsehen. 

Und auch privat hat Christina Athenstädt die richtige Entscheidung getroffen. Der Schauspieler Peter Fieseler ist seit zwanzig Jahren an ihrer Seite. Wenn sie gemeinsam spielen, ist das heute noch ein echtes Glücksgefühl, sagt sie. Und das werden sie auch wieder in "Die Heiland", dort spielt nämlich ihr Mann den Ex von Romy Heiland.

Beitrag von Christine Deggau