Reisedokumentarfilm „Weit“ tourt erfolgreich - Zu Gast: Gwendolin Weisser und Patrick Allgaier

Die Freiburger Gwendolin Weisser und Patrick Allgaier sind zu einer Weltreise aufgebrochen und bewegten sich drei Jahre und 110 Tage per Bus und Bahn, per Anhalter und auf dem Esel vorwärts. Sie dokumentierten ihre Reise, die Geburt ihres Sohnes und ihre Erlebnisse mit einer Kamera.

Ihr Kinofilm „Weit“ lockte bisher über 110.000 Zuschauer in die Kinos – ein unglaublicher Erfolg für eine Reisedokumentation. Das Paar hat auch das Buch "WEIT. Ein Reisemagazin" publiziert, das schon in der zweiten Auflage vorliegt. Sie bewegten sich immer Richtung Osten rund um die Welt und hatten den Anspruch, nicht mehr als fünf Euro pro Tag auszugeben. Alles verändert sich, nachdem ihr Sohn Bruno in Mexiko geboren wurde. Den letzten Teil der Reise legten sie zu Fuß von Spanien bis nach Freiburg zurück. In diesem langsamen Tempo war das Ankommen in Europa und dann in Deutschlaand nicht so schwer wie erwartet.

Beitrag von Ute Müller Schlomka