Jay Alexander, Foto: rbb
rbb
Bild: rbb

Zu Gast - Startenor Jay Alexander bei zibb

Für viele sind sie wie Evergreens oder Kinderlieder: Stücke, die für immer im Ohr und in der Seele bleiben, die einen ein Leben lang begleiten: Kirchenlieder. Dem studierten Operntenor Jay Alexander geht es nicht anders.

Seit er in Kindertagen die Sonntagsschule besuchte, liebt er die Werke aus den Gesangbüchern. "Diese Lieder sind für mich wie Brücken - von Herz zu Herz", sagt er. Nach dem überwältigenden Erfolg seines ersten Kirchenliederalbums hat er nun nachgelegt und weitere Schätze der christlichen Musik aufgenommen. Startenor Jay Alexander war lange als Teil des Duos "Marshall & Alexander" unterwegs, immer auf dem ganzen Spektrum zwischen Schlager, Pop, Klassik und sakraler Musik. Nun konzentrieren sich beide ganz auf ihre eigenen Projekte. Der gebürtige Pforzheimer Jay brachte im Mai sein Album "Du meine Seele, singe..." heraus, das sich wie schon das Vorgängerprojekt, ganz den Kirchenliedern widmet. Die hat er selbst in seiner Kindheit und Jugend schon gesungen und geliebt. Heute, sagt er, will er mit dieser Musik Kraft spenden all denen, die in der Krise Trost brauchen.