Quelle: www.imago-images.de
www.imago-images.de
Bild: www.imago-images.de

Neuer Film "Traumfabrik" - Nikolai Kinski

Der Schauspieler Nikolai Kinski hat es geschafft, sich eine eigene Karriere aufzubauen und aus dem Schatten seines berüchtigten Vaters Klaus herauszutreten. Seine Eltern trennten sich früh, er reiste mit seiner Mutter um die Welt. Nikolai Kinski studierte Schauspiel in Los Angeles und New York.

Im neuen Kinofilm "Traumfabrik" - eine Film-im-Film-Story - verkörpert Nikolai Kinski den Schauspieler Omar. Die Geschichte spielt 1961 im DEFA-Studio Babelsberg: Der junge Emil kommt als Komparse ans Set und verliebt sich in die Tänzerin Milou. Die Grenzschließung am 13. August 1961 trennt die beiden, bis Emil einen waghalsigen Plan schmiedet. Wir sprechen mit Nikolai Kinski über den Film und die Traumfabrik Babelsberg auf der zibb-Couch.

Beitrag von Christine Deggau