Muriel Baumeister (Quelle: imago images/Tinkeres)
imago images/Tinkeres
Bild: imago images/Tinkeres

Zu Gast - Schauspielerin Muriel Baumeister bei zibb

Ein Crash – die Wende zum Guten: Als Muriel Baumeister alkoholisiert einen Autounfall baute, auf dem Rücksitz ihre Tochter, wurde ihr schmerzhaft bewusst: So kann es nicht weitergehen. Sie beschloss, ihr Leben zu ändern und dem Alkohol den Kampf anzusagen. Über diese schwere Zeit hat sie jetzt ein Buch geschrieben.

In "Hinfallen ist keine Schande, nur Liegenbleiben" erzählt sie offen und ehrlich, wie sie sich aufgerappelt hat und durch den Entzug kämpft, dabei viel über sich lernt und wieder zu Lebensfreude findet. Muriel Baumeister, 1972 in Salzburg geboren, startet ihre Karriere schon mit 15 Jahren. Entdeckt wird sie für die Familienserie "Ein Haus in der Toscana" – mit ihren unzähligen Hauptrollen in Kinofilmen und Fernsehproduktionen etabliert sie sich als eine der bekanntesten Schauspielerinnen Deutschlands, gewinnt die Goldene Kamera. Am 1. November ist sie in dem Spielfilm "Käthe und ich" zu sehen, um 20.15 Uhr im Ersten.