Max Raabe bei "Talk aus Berlin" (Quelle: rbb)
rbb
Bild: rbb

Zu Gast - Max Raabe – unplugged

Max Raabe schätzt den stilvollen Auftritt – stets perfekt gekleidet, sein maßgeschneiderter Anzug aus edlem Tuch, Fliege und Frack gehören zur Abendgarderobe unbedingt dazu. Elegante Chansons, klug-ironische Texte, seine wunderschöne Bariton-Stimme – all das ergibt eine hinreißende Mischung, die das Publikum liebt.

Schon Mitte der 1980er Jahre beginnt der ausgebildete Sänger die musikalische Kunstfigur zu formen, die er später so erfolgreich verkörpert, und gründet mit Studienkollegen das Palast Orchester; begibt sich auf eine nostalgische Reise in die Welt der Chansons im Stil der 1920er und -30er Jahre, singt so humorvolle Lieder wie „Kein Schwein ruft mich an“ und feiert schon bald internationale Erfolge. Jetzt hat sich Max Raabe einem neuen Musik-Projekt gewidmet: im November ist die Produktion "Max Raabe & Palast Orchester MTV Unplugged" erschienen – er hat Samy Deluxe, Herbert Grönemeyer, Namika, Lars Eidinger und Pawel Popolski eingeladen, seine Lieder zu interpretieren und sie mit ihm gemeinsam live zu präsentieren.