Schauspielerin Katja Riemann; Quelle: imago images/Sven Simon
imago images/Sven Simon
Bild: imago images/Sven Simon

Zu Gast - Stars bei zibb: Katja Riemann

Katja Riemann ist eine der bekanntesten deutschen Schauspielerinnen. Was aber viele nicht wissen: Sie ist seit 2000 UNICEF-Patin, unterstützt »Plan International« und »amnesty international« und setzt sich besonders für die Rechte von Mädchen und Frauen ein.

Für ihr Engagement erhielt sie 2010 das Bundesverdienstkreuz am Band und 2016 den Bad Iburger Courage-Preis. Seit vielen Jahren fährt sie in Krisengebiete, trifft sich mit Nichtregierungsorganisationen und Menschen, die etwas bewegen. In ihrem Buch „Jeder hat. Niemand darf“ (ET 26.2.2020) berichtet sie über diese Begegnungen. Zum Beispiel mit einer Aktivistin, die sich im Senegal für das Ende der Beschneidung von Mädchen einsetzt. Im Kongo macht sie sich an der Seite von Friedensnobelpreisträger Dr. Denis Mukwege ein Bild über den Einsatz der Vergewaltigung als Kriegsinstrument im Ostkongo. Schließlich findet Katja Riemann ihre eigene Geschichte im Libanon, wo ihr Vater lange gelebt und unterrichtet hat.