"Vicky Leandros"; © Walter Kober
Walter Kober
Bild: Walter Kober

Gast - Vicky Leandros

Vicky Leandros ist die wohl berühmteste Griechin Deutschlands. Die Sängerin kann auf eine beeindruckende Bühnenlaufbahn blicken, die seit 50 Jahren währt – eine Künstlerin der Superlative: 1.000 Songs auf 500 Alben hat sie veröffentlicht, in acht Sprachen gesungen, mehr als 55 Millionen Tonträger verkauft.

Aufgewachsen ist Vicky Leandros in Hamburg, wo sie ihre Karriere startete. 1972 gewann sie mit dem Chanson "Après toi" den Grand Prix und wurde schlagartig berühmt. Sie veröffentlichte Schlager, die zu Evergreens wurden – einer ihrer größten Hits ist das Lied „Theo, wir fahr'n nach Lodz“, das sie eigentlich nicht singen wollte, weil sie es so wenig mochte – und mit dem sie 1974 als Schlagerstar gefeiert wird. In den vergangenen Jahren ihrer Karriere war es Vicky Leandros wichtig, dass sie immer wieder Neues wagt und in Konzerten vielseitig ist – und sich doch dabei treu bleibt.

Beitrag von Dagmar Kniffki