Die Vorleser - Krimizeit mit Cornelia Hüppe

Wer Krimis mag, wird sie lieben! Cornelia Hüppe ist die Miss Marple von Charlottenburg. Sie liest bis zu 200 Krimis pro Jahr, Mord und Totschlag sind ihr Fachgebiet. Ihre Entdeckung für den Mai ist ein Krimi aus Polen: Katarzyna Bondas Roman "Das Mädchen aus dem Norden".

Im Mittelpunkt der Handlung steht die Profilerin Sascha. Sie bekommt den Auftrag, Morddrohungen nachzugehen, die der Inhaber eines bekannten Musikclubs in Danzig bekommt. Mehr und mehr wird deutlich, dass es um viel mehr geht als nur die Todesdrohungen.

Die junge Autorin Katarzynda Bonda führt in "Das Mädchen aus dem Norden" ihre moderne Heldin Sascha durch eine Welt von mafiösen Strukturen, die sie spannend in Szene gesetzt hat.

Außerdem in dieser Woche im Fokus: "Es klingelte an der Tür" von Rex Stout, "Nach dem Schmerz" von Lucas Grimm sowie "Rain Dogs" von Adrian McKinty.

Beitrag von Anne Klotz