Bild: rbb

- zibb-Tipps vom 06.12.2018

+++ Holy Shit Shopping in der Arena Berlin +++ Nikolausfahrten mit dem Pollo im Kleinbahnmuseum, Lindenberg +++Cendrillon (Aschenputtel) in der Komischen Oper, Berlin +++

Holy Shit Shopping in der Arena Berlin

Nicht ganz ernst gemeinte Jagdtrophäen für die Wand, Currywürste aus Stoff oder Armbanduhren aus Holz – solch schräge Geschenkideen gibt’s beim Holy Shit Shopping, einem etwas ungewöhnlichen Weihnachtsmarkt. Rund 300 Designer und Kreative verkaufen eine wilde Mischung aus Kunst, Mode und Schmuck. Dazu sorgen DJs für tolle Beats. Das Holy Shit Shopping – Sonnabend und Sonntag jeweils ab 12 Uhr in der Arena Berlin. Der Eintritt kostet 5 Euro.
 

Dampflokbetrieb auf der Pollo-Bahn, Foto: Jens Büttner dpa/lbn/lsn/lno

Nikolausfahrten mit dem Pollo im Kleinbahnmuseum

Der Nikolaus steht ja bekanntlich auf Rentierschlitten, doch die Prignitzer Kleinbahn „Pollo“ hat es ihm ebenfalls angetan. Auch sie strahlt genügend Nostalgie aus, um dem würdigen Herrn als Transportmittel zu dienen. Und so wird der Nikolaus Sonnabend und Sonntag auf Schienen unterwegs sein, um Lieder und Gedichte mit kleinen Geschenken zu belohnen. Der erste Zug fährt um 10 Uhr vom Museumsbahnhof Lindenberg nach Brünkendorf. Dort wartet dann ein kleiner, stimmungsvoller Weihnachtsmarkt auf die Fahrgäste.

"Cendrillon" in der Komischen Oper Berlin (Bild: imago/Scherf)

Cendrillon (Aschenputtel) in der Komischen Oper, Berlin

Ein Märchenklassiker als Musiktheater. Die Komische Oper Berlin zeigt „Cendrillon“ von Jules Massenet. Es geht um eine verunglückte Ballerina, die sich als Aschenputtel vor stiefmütterlichem Leistungsdruck und neidischen Schwestern in die rettenden Arme der großen, wahren Liebe flüchtet. Zerbrechlich anmutende Melodien treffen auf schmissigen Orchestersound. Zu erleben morgen Abend in der Komischen Oper um 20 Uhr.