Kontraste Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
    Moderatorin Eva-Maria Lemke im neuen Studio © rbb/Claudius Pflug
    rbb/Claudius Pflug

    - Kontraste vom 15.04.2021

    +++ Söder vor dem Durchmarsch? +++ Betäubt und vergewaltigt – Skandal an Vorzeige-Klinik +++ Querdenker-Demonstrationen: Kapituliert der Rechtsstaat? +++ Radikalisierung auf Telegram - wer steckt dahinter? +++ Moderation: Eva-Maria Lemke

    Markus Söder (l, CSU), Ministerpräsident von Bayern, und Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Bild: Sven Hoppe/dpa
    dpa

    Machtkampf in der CDU/CSU - Söder vor dem Durchmarsch?

    Der Kampf um die Kanzlerkandidatur in der Union sollte harmonisch ablaufen und Einigkeit demonstrieren. Doch seit Söder nun offiziell Kanzler werden will, hat sich dieser Kampf zur offenen Schlacht entwickelt. Und während Söder das alles genau so geplant zu haben scheint, wirkt Laschet von dem Schauspiel regelrecht überrumpelt. Ob das am Ende der Union aus dem Umfrage-Tief hilft, ist mehr als fraglich.

    Carina S. im Gespräch. Quelle: Kontraste
    Kontraste

    Betäubt und vergewaltigt - Skandal an Vorzeige-Klinik

    Über Monate konnte ein Assistenzarzt an der Bielefelder Uni-Klinik Frauen betäuben und sexuell missbrauchen. Mehrere Opfer haben nun unter anderem den Chefarzt der Klinik wegen Beihilfe durch Unterlassen angezeigt. Sie erheben schwere Vorwürfe gegenüber der Klinik: Diese habe ihre Hinweise nicht ernst genommen. Und auch Kontraste-Recherchen zeigen große Versäumnisse der Klinik. Hätte die Klinik den Assistenzarzt früher aus dem Verkehr ziehen müssen? Und hätte das mache Taten gar verhindert?

    Demonstration der Querdenken-Bewegung gegen die Anti-Corona-Maßnahmen der Bundesregierung, Leipzig, Augustusplatz, 7.11.2020. Bild: www.imago-images.de
    www.imago-images.de

    Querdenker-Demonstrationen - Kapituliert der Rechtsstaat?

    Ob Leipzig, Kassel oder Stuttgart, es sind die immer gleichen Bilder: Tausende Querdenker und Corona-Leugner demonstrieren ohne Masken und Abstand, widersetzen sich Auflagen zum Infektionsschutz und Versammlungsverboten. Der massenhafte Rechtsbruch trifft auf eine unterbesetzte, überforderte und seltsam passive Polizei. Und Bundesinnenminister Horst Seehofer – sonst nicht um markige Worte zur Inneren Sicherheit verlegen – duckt sich weg. Dabei warnen mittlerweile auch Stimmen aus dem Sicherheitsapparat: Der Rechtsstaat drohe sich lächerlich zu machen, wenn er die Pandemie-Leugner weiter gewähren lässt.

    Sängerin Nena und Sänger Xavier Naidoo. Bild: Kontraste
    Kontraste

    Wer steckt dahinter? - Radikalisierung auf Telegram

    Über den Telegram-Messenger erreichen rechte Verschwörungsideologie, Lügen, Hetze und Aufrufe zu politischen Aktionen bis hin zur Gewalt ein großes Publikum. Kanäle und Gruppen auf der Plattform, die eine Mischung aus Messenger und sozialem Netzwerk ist, treiben die Radikalisierung insbesondere der Querdenken-Bewegung voran. Hinter vielen dieser Gruppen steht Frank S., der sich selbst "Telegramtechniker" nennt. Kontraste-Recherchen zeigen dessen Verbindungen zu rechten Bürgerwehren und Promis wie Xavier Naidoo. Deutsche Behörden suchen Frank S., der mittlerweile ohne festen Wohnsitz in Österreich lebt. Kontraste hat ihn getroffen.