Luftaufnahme von Frankfurt/Oder (Quelle: dpa / Patrick Pleul)

Rassistische Attacke - Asylbewerber in Frankfurt (Oder) unter Beifall verprügelt

Vier Männer werden durch die Stadt gejagt und rassistisch beleidigt, zwei von ihnen werden geschlagen – und eine Gruppe von sieben oder acht "Zuschauern" feuert die Täter an.  So soll es sich in Frankfurt (Oder) zugetragen haben. Angreifer und Zuschauer gehören wohl der Trinkerszene an, es war viel Alkohol im Spiel.

Mehr zum Thema

Nadelöhr am Dreieck Funkturm in Berlin: Dort staut sich auf der Stadtautobahn A100 regelmäßig der Verkehr. (Quelle: dpa)

Verkehrsexperten bleiben gelassen - Stau in Berlin ist gar nicht so schlimm

Berlin steht im Stau, ständig und immerzu, so jedenfalls empfinden es viele Autofahrer. Doch aus Sicht von Experten ist die Verkehrslage längst nicht so schlimm wie in anderen Metropolen. Angeblich hat der Straßenverkehr zwischen 2009 und 2014 sogar abgenommen - trotz einer steigenden Zahl von Fahrzeugen.

Mehr zum Thema

RSS-Feed
  • - Volleys verlängern Vertrag mit Kromm

    Robert Kromm, Mannschaftskapitän beim Triple-Gewinner Volleys Berlin, verlängert seinen Vertrag beim Volleyball-Bundesligisten um drei Jahre. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt. "Hinter uns liegt ein unfassbares Jahr. Eine solche Spielzeit werden wohl die meisten Spieler und der Verein so schnell nicht wieder erleben. Trotzdem richten wir den Blick nach vorn und stecken uns neue hohe Ziele", sagte der 32 Jahre alte Kromm. Nach einer langwierigen Verletzung zu Beginn des Jahres kam der 2,12 m große Hüne stärker denn je zurück und hatte maßgeblichen Anteil am Gewinn der drei Titel.

  • - Prozess nach tödlicher Messerattacke vor 17 Jahren

    Fast 17 Jahre nach einer Messerattacke, bei der ein 36-jähriger Mann in Berlin-Lichtenberg starb, muss sich der mutmaßliche Täter ab Mittwoch vor Gericht verantworten. Der heute 50-Jährige soll das Opfer 1999 nach einem Streit an einer Bushaltestelle niedergestochen haben. Der Angeklagte flüchtete laut Anklage nach der Tat auf den Balkan und wurde mit internationalem Haftbefehl gesucht. Im September wurde er in Montenegro gefasst. Ihm wird Totschlag zur Last gelegt.

  • - Aktion zum "Tag der vermissten Kinder"

    Am "Internationalen Tag der vermissten Kinder" wird am Mittwoch in Berlin über die Vermisstensuche informiert. Am Pariser Platz läuft zwischen 11 und 15 Uhr eine Infoaktion des gleichnamigen Internetportals. In Berlin werden jedes Jahr rund 1.000 Kinder als vermisst bei der Polizei gemeldet. Die allermeisten tauchen nach kurzer Zeit wieder auf, einige aber bleiben spurlos verschwunden. Dann übernimmt die Mordkommission der Kriminalpolizei.

  • - Radfahrerin prallt gegen Auto

    In Berlin-Wedding ist eine Radfahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wollte die 29-Jährige am Dienstagabend einem Bus ausweichen, prallte dabei aber mit einem Pkw zusammen und stürzte. Sie musste am Unfallort von einem Notarzt behandelt werden, anschließend kam sie zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

  • - Frau in Hotel-Tiefgarage überfallen

    Eine 30 Jahre alte Frau ist in der Tiefgarage eines Hotels in Berlin-Wilmersdorf von einem Unbekannten überfallen, beraubt und leicht verletzt worden. Der Mann hatte am Dienstagabend in der Augsburger Straße die Herausgabe ihrer Armbanduhr verlangt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zunächst weigerte sich die 30-Jährige, wurde dann aber vom Täter zu Boden geworfen und geschlagen. Daraufhin streifte sie die Armbanduhr ab - warf sie aber gegen die Wand. Der Unbekannte hob die Uhr auf und flüchtete.  

  • - Kein SMS-Notruf in Brandenburg

    Die brandenburgische Polizei plant auf absehbare Zeit keinen öffentlichen Notruf per SMS. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums in Potsdam auf eine parlamentarische Anfrage hervor, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Seit 2009 gibt es eine Handynummer, an die sich gehörlose und gehörgeschädigte Bürger per Kurznachricht wenden können. Ein allgemeiner SMS-Notruf sei nicht geplant. Ein Alarm via Twitter oder Facebook ist nach Angaben des Innenministeriums aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

  • - Sorben-Gebiet soll vergrößert werden

    Der Sorbenrat im Potsdamer Landtag will sich dafür einsetzen, dass mehr Orte offiziell zum sorbischen und wendischen Siedlungsgebiet in Südbrandenburg gezählt werden. Das Gremium beschloss am Dienstag, mehr als 15 entsprechende Anträge für Gemeinden und Ortsteile zu stellen. Auf der Liste finden sich auch Städte wie Forst oder Senftenberg, das Land entscheidet, ob die Aufnahme bewilligt wird. Bis Ende Mai läuft die Bewerbungsfrist.

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutestark bewölkt19 °C
  • DOstark bewölkt, leichter Regen20 °C
  • FRwolkig23 °C
  • SAwolkig25 °C
  • SOwolkig28 °C
  • MOwolkig, Gewitter27 °C
  • DIwolkig, Gewitter25 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • A 100, Stadtring Richtung Wedding

          Expandieren

          A 100, Stadtring Richtung Wedding

          Zwischen Buschkrugallee und Britzer Damm ist wegen eines defekten PKW die rechte Spur gesperrt.

          Einklappen
        • Adlershof, Glienicker Weg

          Expandieren

          Adlershof, Glienicker Weg

          Zwischen Anna-Seghers-Straße und Adlergestell ist die rechte Spur gesperrt. (Bis 03.06.2016)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 2, Magdeburg Richtung Berlin

          Expandieren

          A 2, Magdeburg Richtung Berlin

          Die Anschlussstelle Ziesar ist bis einschließlich Samstag wegen Bauarbeiten voll gesperrt.

          Einklappen
        • A 9, Leipzig - Berlin

          Expandieren

          A 9, Leipzig - Berlin

          Zwischen Niemegk und Brück nur zwei Spuren wegen Fahrbahnerneuerung (Bis 24.06.2016)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Bis zum 24. November ist der Abschnitt zwischen Olympia-Stadion und Ruhleben unterbrochen. Stattdessen fahren Busse der Linie 131. Fahrräder können nicht mitgenommen werden.

          Einklappen
        • U 5

          Expandieren

          U 5

          Bis 27.05. Pendelverkehr zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Allee mit Umsteigen am Frankfurter Tor. Und zwischen Strausberger und Alexanderplatz fahren Busse statt Bahnen. Sie müssen deutlich mehr Zeit einplanen. Alternativ können Sie zwischen Lichtenberg und Alexanderplatz auf die S-Bahn ausweichen.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 5, S 7 und S 75

          Expandieren

          S 5, S 7 und S 75

          Bis 30.9. wird die Strecke zwischen Friedrichstraße und Charlottenburg immer wieder gesperrt. Betroffen sind die Nächte sonntags bis donnerstags, jeweils ab 21 Uhr. Ausgenommen sind die Spieltage der Fußball-EM (10.6. bis 28.6., 30.6. bis 4.7. und 6.7. bis 10. 7.). Zwischen Friedrichstraße und Zoologischer Garten fahren Busse im 20-Minutentakt. Außerdem können Sie auf die Regionalbahnlinien RE 1, RE 2, RE 7 und RB 14 sowie zusätzliche Ersatzzüge ausweichen.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1

          Expandieren

          RE 1

          Bis einschließlich 4. Juni werden die meisten Züge, die ohne Unterwegshalt zwischen Fürstenwalde (Spree) und Frankfurt (Oder) fahren, auf dem betreffenden Abschnitt durch Busse ersetzt. Beachten Sie die abweichenden Zeiten der Busse. In Fürstenwalde haben Sie Anschluss an die planmäßig abfahrenden Züge in Richtung Berlin.

          Einklappen
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis einschließlich 4. Juni werden die Züge zwischen Jüterbog und Falkenberg(Elster) durch Busse ersetzt. Durch die längeren Fahrzeiten der Busse verspätet sich die Ankunft in Falkenberg (Elster) um 60 bis 80 Minuten. In der Gegenrichtung beachten Sie bitte die um eine Stunde frühere Abfahrt der Busse in Falkenberg (Elster).

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • A 12, Dreieck Spreeau, Richtung Prenzlau

          Expandieren

          A 12, Dreieck Spreeau, Richtung Prenzlau

          Einklappen
        • A 13, Richtung Berlin im Dreieck Spreewald

          Expandieren

          A 13, Richtung Berlin im Dreieck Spreewald

          Einklappen
        • B 169 in Kahla Richtung Plessa

          Expandieren

          B 169 in Kahla Richtung Plessa

          Einklappen
        • Hönow , Mahlsdorfer Straße

          Expandieren

          Hönow , Mahlsdorfer Straße

          Einklappen
        • BERLIN:

          Expandieren

          BERLIN:

          Einklappen
        • Treptow, Am Treptower Park

          Expandieren

          Treptow, Am Treptower Park

          Einklappen

      Politik

      Mehr Politik

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Nadja Sawtschenko

        - Ukrainische Kampfpilotin Sawtschenko ist frei

        Seit langem war über diesen Deal spekuliert worden - jetzt scheint es so zu kommen: Die in Russland inhaftierte ukrainische Kampfpilotin Sawtschenko ist laut Medienberichten auf dem Weg in ihre Heimat. Sie gilt in ihrer Heimat als Nationalheldin.
      • Integrationskurs für Frauen in Sachsen-Anhalt.

        - Integration: Was die Regierung fördern und fordern will

        Das neue Integrationsgesetz soll nach dem Willen des Kabinetts viele Maßnahmen umfassen - alles unter der Überschrift "Fördern und Fordern". Die Regierung lobt ihren Entwurf als "Meilenstein" und "Paradigmenwechsel", aber andere sind weniger begeistert. Ein Überblick.
      • Die Vollversammlung des Zentralkommitee der deutschen Katholiken (ZdK) hat sich gestern in Leipzig versammelt.

        - Katholikentag unter Ungläubigen: 100. Jubiläum in Leipzig

        Zum 100. Katholikentag werden zehntausende Gläubige in Leipzig erwartet. Das Jubiläum findet in einer Stadt mit nur wenigen Christen statt und steht unter dem Motto "Seht, da ist der Mensch". Einige erhoffen sich Impulse für Reformen.
      • Sendungsbild

        - Interview zum Katholikentag: Laientreffen sucht Antworten

        Auf dem Deutschen Katholikentag werden die Integration der Flüchtlinge, die Auseinandersetzung mit der rechtspopulistischen AfD und die Weihe von Frauen als Diakoninnen für Diskussionen sorgen, so NDR-Kirchenredakteur Kügler.
      • - NATO-Übung in Polen: Die "Speerspitze" zeigt gen Osten

        In den Wäldern Polens probt die "Superschnelle Eingreiftruppe" der NATO gerade den Ernstfall. Theoretisch kann die "Speerspitze" auf dem ganzen Globus eingesetzt werden, tatsächlich wurde sie aber geschaffen, um die Ost-Partner zu stützen und Russland abzuschrecken. Von Kai Küstner.
      • - Analyse: Clinton - Erst Favoritin, jetzt schlechte Wahl?

        Hillary Clinton wird ziemlich sicher Präsidentschaftskandidatin der Demokraten werden. Doch ihr hartnäckiger Konkurrent Sanders setzt ihrem Image zu. Und am Ende könnte er tatsächlich bessere Chancen gegen Trump haben. Eine Analyse von Stefan Niemann.
      • - Streiks in Frankreich: Ein Land in der Sackgasse

        Frankreich ist in Aufruhr: Jeden Tag streikt ein anderes Gewerk, protestieren die Menschen gegen die geplanten Arbeitsmarktreformen. Seit die Gewerkschaft CGT die Raffinerien des Landes blockiert, wird sogar das Benzin knapp. Was ist los bei unseren Nachbarn? Barbara Kostolnik berichtet.
      • Israel rätselt: Was bedeutet die Rückkehr von Lieberman für das Verhältnis zu den Palästinensern?

        - Regierungsumbildung in Israel: Lieberman lebt seinen Traum

        Mit der Ernennung zum Verteidigungsminister ist für Lieberman ein Traum in Erfüllung gegangen. Für die Friedensbemühungen in der Region könnte der 57-Jährige allerdings zum Albtraum werden, denn er gilt als extrem rechter Hardliner. Von Torsten Teichmann.
      Thema

      Theatertreffen 2016

      Theaterstück "Schiff der Träume" (Quelle: Markus Scholz/dpa)

      Fazit zum Berliner Theatertreffen - Viel Komödie und ein bisschen Graubrot

      "Effi Briest" als Radio-Show, zweimal Ibsen als Boulevard-Komödie - das Berliner Theatertreffen hatte 2016 einen erstaunlichen Drang zur Komik. Fabian Wallmeier schreibt in seinem Fazit, warum man sich um das klassische Schauspielertheater trotzdem nicht sorgen muss – und warum eine familiäre Vorhölle aus Kassel ihn am nachhaltigsten beeindruckt hat.

      17 Beiträge

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Untersuchung des Auges eines Jungen, Quelle: imago/Medicimage

        rbb Praxis XXL

        Welche künstliche Linse ist optimal, wenn eine Operation am Grauen Star, am Katarakt ansteht? Wie gut hilft die Spritzentherapie gegen die AMD, die Altersbedingte Makuladegeneration? Gibt es neue Verfahren, um ein Glaukom, einen grünen Star zu beheben? Und macht die häufige Nutzung von Smartphones, Tablets und Co wirklich kurzsichtig? 90 Minuten lang dreht sich bei Raiko Thal alles um das Sehen.

      • Bild zum Film: Gottes Werk und Teufels Beitrag, Quelle: rbb/Degeto

        Gottes Werk und Teufels Beitrag

        Amerika, in den 40er-Jahren: Der junge Homer wächst im Waisenhaus des fürsorglichen Dr. Larch auf. Der Gynäkologe führt bei Frauen in Not auch verbotene Abtreibungen durch. Homer, von Larch medizinisch ausgebildet, verehrt seinen väterlichen Lehrmeister, verurteilt jedoch dessen illegales Tun moralisch. Eines Tages verlässt er, vom Fernweh getrieben, mit der Patientin Candy und ihrem Freund Wally das Waisenhaus, um auf der Farm von Wallys Familie zu arbeiten. Schon bald werden dort Homers moralische Ansprüche an sich selbst auf den Prüfstand gestellt.

      • Bauer sucht Kultur (3/4)

        Max Moor trifft mit seinem grünen Auto auf einen anderen Liebhaber grüner Oldtimer: Klaus-Peter Beyer, Chef des Filmorchesters Babelsberg. Im Havelland besucht Moor die Harfenistin Maria Graf und den Bühnenbildner Matthias Fischer-Dieskau. Der Schriftsteller Zoran Drvenkar zeigt ihm seine alte Kornmühle und Susken Rosenthal führt Max Moor zum Kunstwanderweg Hoher Fläming.

      • Die kleine Suzanne (Apollonia Luisetti, l.) und ihre Schwester Maria (Fanie Zanini, r.) verleben eine glückliche Kindheit © rbb/WDR/Arsenal Film

        Die unerschütterliche Liebe der Suzanne

        Die beiden Schwestern Suzanne und Maria halten zusammen wie Pech und Schwefel. Trotz des frühen Todes ihrer Mutter haben die beiden jungen Frauen eine glückliche Kindheit verbracht. Nicolas, ihr manchmal etwas tapsiger, aber sehr liebevoller Vater, schmeißt den Haushalt, so gut er kann, bis zu dem Tag, an dem Suzanne ihre Schwangerschaft verkündet. Mit dem kleinen Charlie vergrößert sich die Familie und lebt weiterhin einträchtig zusammen, bis Suzanne eines Tages Julien kennenlernt, einen halbseidenen jungen Kerl, und sich unsterblich in ihn verliebt. Es dauert nicht lange, bis sie mit ihm davonläuft und alles hinter sich lässt.

      • Nena und Band bei einem Auftritt am 05.09.1984. Quelle: imago/Horst Galuschka

        Die 30 tollsten Musikstars der Achtziger XXL

        Anfang der 80er Jahre weht ein frischer Wind durch die deutschen Hitparaden. Statt Herz-Schmerz-Liedern singen bis dato unbekannte Künstler wie Nena, Hubert Kah, Markus, Ukw oder Ideal über Sommersprossen, kleine Taschenlampen, Luftballons, Sternenhimmel und Monotonie in der Südsee. Studiogäste: * Ingolf Lück * Claudia Roth * Uwe Hübner * Jeanette Biedermann

      • Untersuchung des Auges eines Jungen, Quelle: imago/Medicimage

        rbb Praxis XXL

        Welche künstliche Linse ist optimal, wenn eine Operation am Grauen Star, am Katarakt ansteht? Wie gut hilft die Spritzentherapie gegen die AMD, die Altersbedingte Makuladegeneration? Gibt es neue Verfahren, um ein Glaukom, einen grünen Star zu beheben? Und macht die häufige Nutzung von Smartphones, Tablets und Co wirklich kurzsichtig? 90 Minuten lang dreht sich bei Raiko Thal alles um das Sehen.

      • Bild zum Film: Gottes Werk und Teufels Beitrag, Quelle: rbb/Degeto

        Gottes Werk und Teufels Beitrag

        Amerika, in den 40er-Jahren: Der junge Homer wächst im Waisenhaus des fürsorglichen Dr. Larch auf. Der Gynäkologe führt bei Frauen in Not auch verbotene Abtreibungen durch. Homer, von Larch medizinisch ausgebildet, verehrt seinen väterlichen Lehrmeister, verurteilt jedoch dessen illegales Tun moralisch. Eines Tages verlässt er, vom Fernweh getrieben, mit der Patientin Candy und ihrem Freund Wally das Waisenhaus, um auf der Farm von Wallys Familie zu arbeiten. Schon bald werden dort Homers moralische Ansprüche an sich selbst auf den Prüfstand gestellt.

      • Bauer sucht Kultur (3/4)

        Max Moor trifft mit seinem grünen Auto auf einen anderen Liebhaber grüner Oldtimer: Klaus-Peter Beyer, Chef des Filmorchesters Babelsberg. Im Havelland besucht Moor die Harfenistin Maria Graf und den Bühnenbildner Matthias Fischer-Dieskau. Der Schriftsteller Zoran Drvenkar zeigt ihm seine alte Kornmühle und Susken Rosenthal führt Max Moor zum Kunstwanderweg Hoher Fläming.

      • Die kleine Suzanne (Apollonia Luisetti, l.) und ihre Schwester Maria (Fanie Zanini, r.) verleben eine glückliche Kindheit © rbb/WDR/Arsenal Film

        Die unerschütterliche Liebe der Suzanne

        Die beiden Schwestern Suzanne und Maria halten zusammen wie Pech und Schwefel. Trotz des frühen Todes ihrer Mutter haben die beiden jungen Frauen eine glückliche Kindheit verbracht. Nicolas, ihr manchmal etwas tapsiger, aber sehr liebevoller Vater, schmeißt den Haushalt, so gut er kann, bis zu dem Tag, an dem Suzanne ihre Schwangerschaft verkündet. Mit dem kleinen Charlie vergrößert sich die Familie und lebt weiterhin einträchtig zusammen, bis Suzanne eines Tages Julien kennenlernt, einen halbseidenen jungen Kerl, und sich unsterblich in ihn verliebt. Es dauert nicht lange, bis sie mit ihm davonläuft und alles hinter sich lässt.

      • Nena und Band bei einem Auftritt am 05.09.1984. Quelle: imago/Horst Galuschka

        Die 30 tollsten Musikstars der Achtziger XXL

        Anfang der 80er Jahre weht ein frischer Wind durch die deutschen Hitparaden. Statt Herz-Schmerz-Liedern singen bis dato unbekannte Künstler wie Nena, Hubert Kah, Markus, Ukw oder Ideal über Sommersprossen, kleine Taschenlampen, Luftballons, Sternenhimmel und Monotonie in der Südsee. Studiogäste: * Ingolf Lück * Claudia Roth * Uwe Hübner * Jeanette Biedermann

      Zum Livestream
      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago/Andre Poling)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      zum Livestream
      • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)

        Deutsche Vita

        Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

        Dein Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Dein Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Telefon mit Hörer, Nahaufnahme (Foto: colourbox)

        Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak bzw. Ron Perduss führen samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend von 19:15 bis 22:00 Uhr: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      Zum Livestream
      • Symbolbild: Herzrhythmus (Bild: Imago/Steinach)

        Heartbeat Radio

        Helmut Lehnert präsentiert mittwochs ab 21:00 Uhr zwei Stunden lang unterschiedlichste Musikstile aus 50 Jahren Pop- und Rockgeschichte. "Heartbeat Radio" ist eine wilde Mischung - von Trash bis Kitsch, von lauten bis zu melancholischen Sounds.

      • Das Elektro-Duo The Chemical Brothers bei einem Konzert (dpa-Archivbild)

        Elektro Beats

        Jeden Mittwoch präsentiert Olaf Zimmermann aktuelle Ambient- und Elektrosounds, gemixt mit Klassikern, CD- und Konzert-Tipps. An jedem ersten Mittwoch im Monat ist exklusiv aus London "Mute"-Labelchef Daniel Miller Gast-DJ.

      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      • Eine Reihe von Kopfhörern (Bildquelle: dpa)

        Soundcheck

        Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      zum Livestream
      • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)

        rbb Praxis

        Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:25 Uhr.

      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags 19:44, 20:44, 21:44 und 22:44 Uhr, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie, auf Sensationen und Ornamente des Alltags. Prägnant, verspielt und auf den Punkt - montags bis freitags um 8:10 Uhr.

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderatorin Sabina Matthay (Foto: rbb/Annette Koroll])

        Zwölfzweiundzwanzig

        Das Gespräch am Wochenende mit Sabina Matthay. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags (12:22, 18:22 und 22:22 Uhr) Themen in möglichst vielen Facetten.

      zum Livestream
      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

        Feature

        Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Ein Bürgersteig, auf den jemand "Auch schön" gesprüht hat (Foto: Martin Bliedungl photocase.com)

        meinFritz

        meinFritz ist die Sendung für eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr eure Lieblingssongs. Ruft an und hinterlasst euren Wunsch: 0331 7097110!

      • Fritz-Moderatorin Visa Vie (Bild: rbb/Stefan Wieland)

        Irgendwas mit Rap und Visa Vie

        Die deutsche HipHop-Szene floriert wie nie - und genau deswegen beschäftigt sich RadioFritzin Visa Vie immer mittwochs zwischen 20 und 22 Uhr im Soundgarden nur mit Rap auf Deutsch. Dazu gibt's Studiogäste, neuste Tracks und die eine oder andere Freikarte.

      • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) und geleitet euch in den Tag - mit aktuellen Nachrichten, Verstaltungstipps, Comedy-Serien und Gewinnspielen.

      • Metal-Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Hard'n heavy

        Donnerstags, ab 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch der härteren Gangart zu fröhnen. RadioFritze Jakob Kranz gibt Einblicke und Ausblick auf Musik zwischen Metal und Hardcore. Also immer schön festhalten!

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

        Nightflight

        Der Nightflight ist der Soundtrack zu euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von Techno und Elektro über Indie bis Metal und zurück.

      • Plattenspieler in der Diskothek (Foto: Colourbox)

        Soundgarden - Urban

        Was gibt es Besseres als den Arbeitsalltag abzuhaken und sich für's Partywochenende aufzubrezeln? Das Ganze kombiniert mit feinster Booty-Shaker-Mucke. Das ist der Auftrag von RadioFritzin Claudia Kamieth - immer freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr. 

      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Nachtleben: Ein DJ legt auf (Bildquelle: dpa)

        Die DJ Edu Show

        Der Sound des afrikanischen Undergrounds: Jede Woche zieht DJ Edu in seiner Radioshow durch die Clubs des Kontinents und entdeckt die wildesten Newcomer, besten HipHopper und schärfsten Rapper zwischen Nairobi und Dakar.

      • Lecker Frühstück: Croissants und Milchkaffee (Foto: Imago/Westend61)

        Cosmo

        Das Morgenmagazin bringt Sie mit Global Pop vom Feinsten in den Tag. Das internationale Team schaut mit einem besonderen Blick auf die Themen des Tages: nicht von oben, sondern mittendrin... Weltweit zu Hause, schon ab 6:00 Uhr morgens (Mo-Sa).

      • Moderator Gilles Peterson (Bildquelle: Funkhaus Europa)

        World:Wide mit Gilles Peterson

        Gilles Peterson begann seine Radiokarriere mit einem eigenen Piratensender. Heute produziert das ehrwürdige BBC Radio 1 seine aktuelle Show - im Funkhaus Europa zu hören freitags von 0:00 bis 2:00 Uhr.

      • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

        Café Mondial

        Werktags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr öffnet das "Café Mondial" - ein unterhaltsames Nachmittagsmagazin mit Service- und Spielelementen. Geboten werden u.a. Tipps in Sachen Mode, Trends und Lifestyle. Und Hörer-Musikwünsche werden auch erfüllt.

      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

        La Dolce Vita

        Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

      • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

        Indigo - Late check out

        Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

      zum Livestream