Topmeldung

Schriftstellerin Susanne Schädlich im "Written Archive" in Reading bei der Recherche zu Hörerbriefen aus der DDR. | rbb/ARD
rbb/ARD

Geschichte im Ersten - London Calling - Briefe aus dem Kalten Krieg

Film von Christian H. Schulz

"Briefe ohne Unterschrift" hieß eine BBC-Radio-Sendung, die sich in deutscher Sprache speziell an Hörer in der DDR richtete. Fast 25 Jahre lang, von Anfang der 50er Jahre bis 1974, erfreute sie sich großer Beliebtheit. Hörerinnen und Hörer aus Ostdeutschland konnten anonym an die Redaktion schreiben, ihre alltäglichen Sorgen und Probleme, aber auch ihre politische Meinung.

Demonstration am 4. November 1989 am Berliner Alexanderplatz. | rbb/ARD/Manfred Selle
rbb/ARD/Manfred Selle

Geschichte im Ersten - Grenzenlos - Das Jahr 1989

Der 4. November '89 ist ein grauer Tag, Nieselregen über Ostberlin. Am Alexanderplatz haben sich eine halbe Million Menschen versammelt, um der Führung der DDR zu sagen: Wir sind das Volk! Die Demonstranten fordern freie Wahlen und das Ende der Diktatur der SED. - Die Dokumentation von Gabriele Denecke erzählt Geschichten aus dem Jahr 1989, von einem Jahr des Aufbruchs und des Umbruchs. Nach den letzten Republikfluchten, den Wahlfälschungen, dem Lavieren und dem Rücktritt der Regierung, steht die Mauer im Herbst, nach 28 langen Jahren, plötzlich offen.

Presseinformationen

  • Schriftstellerin Susanne Schädlich im "Written Archive" in Reading bei der Recherche zu Hörerbriefen aus der DDR. | rbb/ARD
    rbb/ARD

    Geschichte im Ersten - London Calling - Briefe aus dem Kalten Krieg

    Film von Christian H. Schulz

    "Briefe ohne Unterschrift" hieß eine BBC-Radio-Sendung, die sich in deutscher Sprache speziell an Hörer in der DDR richtete. Fast 25 Jahre lang, von Anfang der 50er Jahre bis 1974, erfreute sie sich großer Beliebtheit. Hörerinnen und Hörer aus Ostdeutschland konnten anonym an die Redaktion schreiben, ihre alltäglichen Sorgen und Probleme, aber auch ihre politische Meinung.

    Demonstration am 4. November 1989 am Berliner Alexanderplatz. | rbb/ARD/Manfred Selle
    rbb/ARD/Manfred Selle

    Geschichte im Ersten - Grenzenlos - Das Jahr 1989

    Der 4. November '89 ist ein grauer Tag, Nieselregen über Ostberlin. Am Alexanderplatz haben sich eine halbe Million Menschen versammelt, um der Führung der DDR zu sagen: Wir sind das Volk! Die Demonstranten fordern freie Wahlen und das Ende der Diktatur der SED. - Die Dokumentation von Gabriele Denecke erzählt Geschichten aus dem Jahr 1989, von einem Jahr des Aufbruchs und des Umbruchs. Nach den letzten Republikfluchten, den Wahlfälschungen, dem Lavieren und dem Rücktritt der Regierung, steht die Mauer im Herbst, nach 28 langen Jahren, plötzlich offen.

    Von 12 bis 12 - Filmuni auf radioeins
    radioeins

    Die Filmuni auf radioeins vom rbb: Knut Elstermann präsentiert am 19. Oktober Henning Beckhoff und seinen Film "Off Season" exklusiv im Stream

    In "Von 12 bis 12 – Filmuni auf radioeins" präsentiert radioeins regelmäßig junge Filme und ihre Macherinnen und Macher. Am Samstag, 19. Oktober 2019, um 12.00 Uhr startet die neue Ausgabe des gemeinsamen Formats von radioeins und Filmuniversität Babelsberg. 24 Stunden lang, bis Sonntag um 12.00 Uhr, ist der Film "Off Season" von Henning Beckhoff exklusiv auf radioeins.de im Stream zu sehen. 

    Moderatorinnen Janna Falkenstein und Tatjana Jury (re.) | rbb/Claudius Pflug
    rbb/Claudius Pflug

    "Wir müssen reden!" live vom Richardplatz in Berlin-Neukölln - Soll der Staat die Mieten festlegen?

    Die Debatte um den sogenannten Mietendeckel ist das Thema bei "Wir müssen reden!", dem politischen Bürgertalk im rbb Fernsehen, am Donnerstag, 17. Oktober 2019, 20.15 Uhr. Auf dem Richardplatz in Berlin-Neukölln sprechen die Moderatorinnen Janna Falkenstein und Tatjana Jury mit Bürgerinnen und Bürgern über Lösungswege, die explodierenden Mieten auf dem Berliner Wohnungsmarkt in den Griff zu bekommen.

    Dieter Nuhr
    rbb/Thomas Ernst

    Von und mit Dieter Nuhr - Nuhr Wissenswertes

    Kabarettist Dieter Nuhr sammelt für die ARD Themenwoche "Zukunft Bildung" nur Wissenswertes zum Thema. 

    Christoph Hein und Autor Lew Hohmann bei Dreharbeiten an der Leipziger Universität. | rbb/Ventana
    rbb/Ventana

    Herbst 1989: - Neue dreiteilige Reihe "Künstler mit Courage" und DEFA-Dokumentarfilme ab 20. Oktober im rbb Fernsehen

    Umbruch-Herbst 1989 – eine Gesellschaft zwischen Agonie und Aufbruch, Entschlossenheit und Resignation, Aufbegehren und Zögern, Weggehen und Hierbleiben, Massenflucht und Mauerfall. Eine neue dreiteilige Reihe im rbb Fernsehen zeigt ab dem 20. Oktober 2019 immer sonntags "Künstler mit Courage": Sie waren in der DDR unangepasst beziehungsweise in der friedlichen Revolution Motor der Veränderungen. Im Anschluss gibt es jeweils Dokumentarfilme der DEFA aus den Jahren 1989/1990, unmittelbar aus den Monaten des Umbruchs.

    "Europe's Biggest Dance Show" mit Fritz vom rbb (Bild: 1LIVE/Fritz)
    1LIVE/Fritz

    Acht Radiosender, sieben Länder, sieben Stunden – Fritz feiert europäische Dance-Nacht

    Am Freitagabend (11. Oktober) sendet Fritz vom rbb eine siebenstündige Kooperation von acht Radioprogrammen aus ganz Europa. "Europe’s Biggest Dance Show" startet um 20 Uhr. BBC Radio 1 aus London macht federführend den Auftakt mit einem DJ-Set des Produzenten Jax Jones. Fritz vom rbb feiert im Kreuzberger Studio "FräuleinFritz". Die Berliner Produzentin und DJ Lovra legt 30 Minuten lang auf und spielt einen Mix aus UK House-Sounds und elektronischen Beats der 80er und 90er.

    Martin Böttger (li.) und Sohn Daniel | rbb/Catarina Woj
    rbb/Catarina Woj

    Die Kinder der friedlichen Revolution

    Vor 30 Jahren fiel die Mauer. Der Kinder der Bürgerrechtler sind heute so alt wie ihre Eltern damals. Führen sie das Lebenswerk fort oder hat das Engagement ihrer Eltern sie zu einer unpolitischen Generation gemacht? Im Film von Catarina Woj erzählen Nadja, Tochter der Regisseurin Freya Klier, und Daniel, Sohn von Martin Böttger, dem Mitbegründer des Neuen Forums, wie ihre Eltern sie geprägt haben.

    "Unser Sandmännchen" wird 60 Jubiläumsmotiv (Bild: rbb)
    rbb Presse & Information

    "Unser Sandmännchen" wird 60!

    Seit Jahrzehnten gehört die Sendung "Unser Sandmännchen" zum festen Abendritual und begeistert Kinder, Eltern und Großeltern. Am 22. November 2019 feiert der Sandmann, Deutschlands beliebteste und älteste Kinderfernsehfigur, seinen 60. Geburtstag. Dazu gratuliert der federführende Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) gemeinsam mit den koproduzierenden Sendern MDR und NDR und dem KiKA mit einem unterhaltsamen Fernsehprogramm und zahlreichen Aktionen.

    Eine Straße als Symbol. Die Bernauer Straße, Trennlinie zwischen Ost und West. (Bild: rbb/National Archives) (Bild: rbb/
    rbb/National Archives

    Wh. im rbb Fernsehen am Di 05.11.2019, 20:15, zum Programmschwerpunkt "30 Jahre Mauerfall" - Geheimnisvolle Orte: Die Bernauer Straße - Brennpunkt Berliner Mauer

    Film von Daniel und Jürgen Ast und Hans-Hermann Hertle

    Eine Straße als Symbol. Die Bernauer Straße, Trennlinie zwischen Ost und West. Ihre Bewohner, hineingeworfen in das Mahlwerk des Kalten Krieges. Eine Geschichte, die von einer Straße und ihrem Verschwinden erzählt. Von Trennung und Flucht. Von Freude und Tod. Von Verzweiflung und Hoffnung.  

    Blockade einer Mieterinitiative gegen eine Zwangsräumung | rbb
    rbb

    Erst die Miete, dann die Moral?

    Verzweifelte Mieter - gierige Immobilienkonzerne. Ist deutsche Wohnungspolitik auf diese einfache Formel zu bringen? Welche Werte und Maßstäbe existieren noch? Die Filmemacher begleiten Mieter, die um ihre Wohnung kämpfen und fragen Vermieter nach Grenzen für den Profit mit Wohnraum. Und sie zeigen Modelle für mehr Fairness auf dem Immobilienmarkt.

    rbb Schüssel (Quelle: rbb/Hanna Lippmann)

    Presseinformationen 2019

    Hier finden Sie alle Presseinformationen des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) aus dem Jahr 2019.

  • Schriftstellerin Susanne Schädlich im "Written Archive" in Reading bei der Recherche zu Hörerbriefen aus der DDR. | rbb/ARD
    rbb/ARD

    Geschichte im Ersten - London Calling - Briefe aus dem Kalten Krieg

    Film von Christian H. Schulz

    "Briefe ohne Unterschrift" hieß eine BBC-Radio-Sendung, die sich in deutscher Sprache speziell an Hörer in der DDR richtete. Fast 25 Jahre lang, von Anfang der 50er Jahre bis 1974, erfreute sie sich großer Beliebtheit. Hörerinnen und Hörer aus Ostdeutschland konnten anonym an die Redaktion schreiben, ihre alltäglichen Sorgen und Probleme, aber auch ihre politische Meinung.

    Demonstration am 4. November 1989 am Berliner Alexanderplatz. | rbb/ARD/Manfred Selle
    rbb/ARD/Manfred Selle

    Geschichte im Ersten - Grenzenlos - Das Jahr 1989

    Der 4. November '89 ist ein grauer Tag, Nieselregen über Ostberlin. Am Alexanderplatz haben sich eine halbe Million Menschen versammelt, um der Führung der DDR zu sagen: Wir sind das Volk! Die Demonstranten fordern freie Wahlen und das Ende der Diktatur der SED. - Die Dokumentation von Gabriele Denecke erzählt Geschichten aus dem Jahr 1989, von einem Jahr des Aufbruchs und des Umbruchs. Nach den letzten Republikfluchten, den Wahlfälschungen, dem Lavieren und dem Rücktritt der Regierung, steht die Mauer im Herbst, nach 28 langen Jahren, plötzlich offen.

    Von 12 bis 12 - Filmuni auf radioeins
    radioeins

    Die Filmuni auf radioeins vom rbb: Knut Elstermann präsentiert am 19. Oktober Henning Beckhoff und seinen Film "Off Season" exklusiv im Stream

    In "Von 12 bis 12 – Filmuni auf radioeins" präsentiert radioeins regelmäßig junge Filme und ihre Macherinnen und Macher. Am Samstag, 19. Oktober 2019, um 12.00 Uhr startet die neue Ausgabe des gemeinsamen Formats von radioeins und Filmuniversität Babelsberg. 24 Stunden lang, bis Sonntag um 12.00 Uhr, ist der Film "Off Season" von Henning Beckhoff exklusiv auf radioeins.de im Stream zu sehen. 

    Moderatorinnen Janna Falkenstein und Tatjana Jury (re.) | rbb/Claudius Pflug
    rbb/Claudius Pflug

    "Wir müssen reden!" live vom Richardplatz in Berlin-Neukölln - Soll der Staat die Mieten festlegen?

    Die Debatte um den sogenannten Mietendeckel ist das Thema bei "Wir müssen reden!", dem politischen Bürgertalk im rbb Fernsehen, am Donnerstag, 17. Oktober 2019, 20.15 Uhr. Auf dem Richardplatz in Berlin-Neukölln sprechen die Moderatorinnen Janna Falkenstein und Tatjana Jury mit Bürgerinnen und Bürgern über Lösungswege, die explodierenden Mieten auf dem Berliner Wohnungsmarkt in den Griff zu bekommen.

    Dieter Nuhr
    rbb/Thomas Ernst

    Von und mit Dieter Nuhr - Nuhr Wissenswertes

    Kabarettist Dieter Nuhr sammelt für die ARD Themenwoche "Zukunft Bildung" nur Wissenswertes zum Thema. 

    Christoph Hein und Autor Lew Hohmann bei Dreharbeiten an der Leipziger Universität. | rbb/Ventana
    rbb/Ventana

    Herbst 1989: - Neue dreiteilige Reihe "Künstler mit Courage" und DEFA-Dokumentarfilme ab 20. Oktober im rbb Fernsehen

    Umbruch-Herbst 1989 – eine Gesellschaft zwischen Agonie und Aufbruch, Entschlossenheit und Resignation, Aufbegehren und Zögern, Weggehen und Hierbleiben, Massenflucht und Mauerfall. Eine neue dreiteilige Reihe im rbb Fernsehen zeigt ab dem 20. Oktober 2019 immer sonntags "Künstler mit Courage": Sie waren in der DDR unangepasst beziehungsweise in der friedlichen Revolution Motor der Veränderungen. Im Anschluss gibt es jeweils Dokumentarfilme der DEFA aus den Jahren 1989/1990, unmittelbar aus den Monaten des Umbruchs.

    "Europe's Biggest Dance Show" mit Fritz vom rbb (Bild: 1LIVE/Fritz)
    1LIVE/Fritz

    Acht Radiosender, sieben Länder, sieben Stunden – Fritz feiert europäische Dance-Nacht

    Am Freitagabend (11. Oktober) sendet Fritz vom rbb eine siebenstündige Kooperation von acht Radioprogrammen aus ganz Europa. "Europe’s Biggest Dance Show" startet um 20 Uhr. BBC Radio 1 aus London macht federführend den Auftakt mit einem DJ-Set des Produzenten Jax Jones. Fritz vom rbb feiert im Kreuzberger Studio "FräuleinFritz". Die Berliner Produzentin und DJ Lovra legt 30 Minuten lang auf und spielt einen Mix aus UK House-Sounds und elektronischen Beats der 80er und 90er.

    Martin Böttger (li.) und Sohn Daniel | rbb/Catarina Woj
    rbb/Catarina Woj

    Die Kinder der friedlichen Revolution

    Vor 30 Jahren fiel die Mauer. Der Kinder der Bürgerrechtler sind heute so alt wie ihre Eltern damals. Führen sie das Lebenswerk fort oder hat das Engagement ihrer Eltern sie zu einer unpolitischen Generation gemacht? Im Film von Catarina Woj erzählen Nadja, Tochter der Regisseurin Freya Klier, und Daniel, Sohn von Martin Böttger, dem Mitbegründer des Neuen Forums, wie ihre Eltern sie geprägt haben.

    "Unser Sandmännchen" wird 60 Jubiläumsmotiv (Bild: rbb)
    rbb Presse & Information

    "Unser Sandmännchen" wird 60!

    Seit Jahrzehnten gehört die Sendung "Unser Sandmännchen" zum festen Abendritual und begeistert Kinder, Eltern und Großeltern. Am 22. November 2019 feiert der Sandmann, Deutschlands beliebteste und älteste Kinderfernsehfigur, seinen 60. Geburtstag. Dazu gratuliert der federführende Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) gemeinsam mit den koproduzierenden Sendern MDR und NDR und dem KiKA mit einem unterhaltsamen Fernsehprogramm und zahlreichen Aktionen.

    Eine Straße als Symbol. Die Bernauer Straße, Trennlinie zwischen Ost und West. (Bild: rbb/National Archives) (Bild: rbb/
    rbb/National Archives

    Wh. im rbb Fernsehen am Di 05.11.2019, 20:15, zum Programmschwerpunkt "30 Jahre Mauerfall" - Geheimnisvolle Orte: Die Bernauer Straße - Brennpunkt Berliner Mauer

    Film von Daniel und Jürgen Ast und Hans-Hermann Hertle

    Eine Straße als Symbol. Die Bernauer Straße, Trennlinie zwischen Ost und West. Ihre Bewohner, hineingeworfen in das Mahlwerk des Kalten Krieges. Eine Geschichte, die von einer Straße und ihrem Verschwinden erzählt. Von Trennung und Flucht. Von Freude und Tod. Von Verzweiflung und Hoffnung.  

    Blockade einer Mieterinitiative gegen eine Zwangsräumung | rbb
    rbb

    Erst die Miete, dann die Moral?

    Verzweifelte Mieter - gierige Immobilienkonzerne. Ist deutsche Wohnungspolitik auf diese einfache Formel zu bringen? Welche Werte und Maßstäbe existieren noch? Die Filmemacher begleiten Mieter, die um ihre Wohnung kämpfen und fragen Vermieter nach Grenzen für den Profit mit Wohnraum. Und sie zeigen Modelle für mehr Fairness auf dem Immobilienmarkt.

    "Warten auf'n Bus" (v.l.n.r.): Jördis Triebel (Kathrin), Ronald Zehrfeld (Hannes), Hund Maik, Felix Kramer (Ralle), Dirk Kummer (Regie), Falko Lachmund (Kamera). | rbb/Frédéric Batier
    rbb/Frédéric Batier

    "Warten auf'n Bus": Der Rundfunk Berlin-Brandenburg dreht eine neue regionale Serie

    Eine Bushaltestelle tief in Brandenburg. Zwei Männer warten auf‘n Bus und reden über ihr Leben. Offen, ehrlich. Die Themen sind vielfältig, die Dialoge direkt aus der brandenburgischen Seele. - Seit Anfang Oktober 2019 laufen die Dreharbeiten für die neue achtteilige regionale Serie des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) "Warten auf'n Bus". Das Drehbuch schrieb Oliver Bukowski. Regie führt Dirk Kummer.

    Die Charité - Auf Leben und Tod (14.10.2019, 21:00)
    rbb/Kirsten Kofahl

    Die Charité - Auf Leben und Tod, Staffel 3, Folge 1/6

    Manche der Patienten leiden an seltenen Erkrankungen, andere haben lange Leidenswege hinter sich und hoffen auf schnelle Hilfe. Um ihre Schicksale und um medizinische Herausforderungen geht es in der dritten Staffel der Doku‑Reihe.

    Frank-Walter Steinmeier im Gespräch | rbb/ARD
    rbb/ARD

    Kampf ums Land

    Steinmeiers Ringen um Zusammenhalt

    Deutschland ist aufgewühlt, stellenweise gespalten. 30 Jahre nach dem Mauerfall tun sich Risse auf, zwischen Stadt und Land, Ost und West, arm und reich. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sieht die Demokratie ernsthaft in Gefahr. Seit Beginn seiner Amtszeit ringt er deshalb für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Die Autoren des Films haben sich ein Jahr entlang der gesellschaftlichen Risse bewegt. Gemeinsam mit Menschen, die dort leben und die erfüllt sind mit Zweifeln an Staat und Politik. Und sie haben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei seinem Versuch begleitet, die Demokratie zu retten.

    Nina Rubin (Meret Becker) überrascht Karow (Mark Waschke) in einem Moment der Einsamkeit und Trauer. (Bild: rbb/Marcus Glahn)
    rbb/Marcus Glahn

    Tatort: Das Leben nach dem Tod

    Als Kriminalhauptkommissar Robert Karow (Mark Waschke) nach Hause kommt, steht vor seinem Haus ein Leichenwagen. Karows Nachbar ist tot. Der Kommissar hat wochenlang neben einer Leiche gelebt und nichts bemerkt. Karow ist erschüttert, während es die Vermieterin Petra Olschewski (Karin Neuhäuser) auffällig eilig hat, den Ort reinigen zu lassen. Obwohl er nie Kontakt zu dem Mann hatte, betritt Karow spontan die Nachbarwohnung und erklärt sie zum Tatort.

    Mike Lehmann (rbb/Radioeins)
    rbb/Radioeins

    "Born to be Mike": Die neue Rocksendung mit Mike Lehmann auf Radioeins

    "Born to be Mike" heißt die neue Rocksendung mit Mike Lehmann auf Radioeins vom rbb. Premiere ist am Freitag, 27. September 2019, um 23.00 Uhr. "Wenn der Rock’n’Roll ruft, gibt’s volle 60 Prozent und die Hälfte noch dazu", sagt Mike Lehmann, der Experte für extreme Musik.

    Berlin Marathon 2016
    rbb/CC EVENTS/PHOTORUN/Victah Sailer

    Der rbb und Das Erste übertragen den 46. Berlin-Marathon live

    Ein spektakulärer Rekordversuch auf der Strecke bei fünf Stunden Live-Übertragung im TV und Laufmusik im Radio! Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und Das Erste übertragen den 46. Berlin-Marathon am Sonntag, 29. September 2019, live. Das rbb Fernsehen berichtet fünf Stunden lang von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr von der Strecke. Auf rbb 88.8 läuft Laufmusik. Inforadio vom rbb läuft sogar mit.

    Polarstern im Weddellmeer: Einsatz der Bordscheinwerfer. | rbb/AWI/Stefan Hendricks
    rbb/AWI/Stefan Hendricks

    Drehstart für die ARD-Dokumentation "Expedition Arktis" (AT): Ein internationales Jahrhundertprojekt forscht im Epizentrum des Klimawandels

    Im norwegischen Tromsø startet heute, 20. September 2019, die größte Arktis-Expedition aller Zeiten. Unter der Federführung des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) entsteht dabei die High-End-Dokumentation "Expedition Arktis" (AT), die im Herbst 2020 im Ersten zu sehen sein wird. Organisiert vom Potsdamer Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI), macht sich der deutsche Eisbrecher "Polarstern" auf den Weg in die Arktis und driftet eingefroren im Eis für ein Jahr durch die Eiswüste des Nordpols.

  • Eva Weißenborn in "Gundermann" | rbb/Peter Hartwig
    rbb/Peter Hartwig

    rbb freut sich für Eva Weißenborn über den Deutschen Schauspielpreis

    Der rbb gratuliert Eva Weißenborn zum Deutschen Schauspielpreis. Die Schauspielerin ist am Freitagabend (13.9.) in der Kategorie "Beste Schauspielerin in einer Nebenrolle" für ihr Spiel in der rbb-Koproduktion "Gundermann" ausgezeichnet worden. Im Film von Regisseur Andreas Dresen verkörpert sie die Lehrmeisterin des Baggerfahrers und DDR-Liedermachers Gerhard Gundermann.

    rbb-Intendantin Patricia Schlesinger im Gespräch mit Moderator Marco Seiffert. (Bild: rbb/Oliver Ziebe)
    rbb/Oliver Ziebe

    06.09. - 11.09.2019 | 10:00 - 18:00 | Messe Berlin | ARD-Halle 2.2 - BLOSS NICHT LANGWEILEN: Der rbb auf der IFA

    Auch in diesem Jahr ist der rbb wieder mit zahlreichen Angeboten auf der IFA in der ARD-Halle 2.2 vertreten. Im #rbbTalkLab, moderiert von Marco Seiffert, gibt es stündlich Gesprächsrunden auf Augenhöhe mit Programmmachern und Moderatoren aller rbb-Programme. Zudem steht das Hörfunkprogramm rbb 88.8 im Fokus. Die rbb Innovationsprojekte präsentieren intelligente und maßgeschneiderte Inhalte für Chatbots und Smart Speaker. Im IFA-Sommergarten steigt das FritzFestival und das rbb 88.8 Pop-Helden-Festival.

    Die ARD auf der IFA (Bild: rbb/Oliver Ziebe)
    rbb/Oliver Ziebe

    06.09. - 11.09. | 10:00 - 18:00 | Messe Berlin, Messedamm 22, 14055 Berlin - Rocken, feiern, schnacken und jubeln - Die ARD auf der IFA

    Auf der IFA 2019 präsentiert sich die öffentlich-rechtliche Senderfamilie der ARD mit neuen Technologiethemen und vielen Programmhighlights. In der ARD-Halle 2.2. wird gerockt, gefeiert, geschnackt und gejubelt: Das Erste, der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Deutschlandradio und ONE präsentieren neben ausführlichen Informationen zum Programm auch Stars und bekannte Gesichter. Die Digitale Welt sowie die ARD-Radiowelt stellen neueste technische Entwicklungen vor und zeigen hautnah die Vorteile des digitalen Empfangs.

    v.l.n.r.: Susi Claus (Schnatterinchen), Christian Sengewald (Pittiplatsch), Martin Paas (Moppi) | rbb/Thorsten Jander
    rbb/Thorsten Jander

    Der rbb dreht neue "Pittiplatsch"-Folgen in Hamburg

    Seit dem 12. August werden in Hamburg dreizehn neue "Pittiplatsch"-Folgen mit dem frechen Kobold, mit der Ente Schnatterinchen und dem Hund Moppi gedreht. Anlass ist der 60. Geburtstag von "Unser Sandmännchen" am 22. November 2019. 

  • Wolf-Dieter Wolf, Dorette König (r.) und rbb-Intendantin Patricia Schlesinger am 11. April 2019 (Bild: rbb/Oliver Ziebe)
    rbb/Oliver Ziebe

    rbb-Verwaltungsrat gewählt - Wolf-Dieter Wolf als Vorsitzender bestätigt - Christian Amsinck führt Haushalts- und Finanzausschuss

    Der Rundfunkrat des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) hat am Donnerstag (11. April) den neuen Verwaltungsrat gewählt. Auf ihrer anschließenden konstituierenden Sitzung bestimmten die Mitglieder des Verwaltungsrates erneut Wolf-Dieter Wolf (74) zum Vorsitzenden für eine vierjährige Amtszeit. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wählte das Gremium Dorette König (54).

    Antje Kapek als Nachfolgerin von Stefan Gelbhaar in den Rundfunkrat des Rundfunk Berlin-Brandenburg entsandt (Bild: rbb/Barbara Dietl)
    rbb/Barbara Dietl

    Neue Entsendung in den Rundfunkrat des rbb

    Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Berlin entsendet die Fraktionsvorsitzende Antje Kapek als Nachfolgerin von Stefan Gelbhaar in den Rundfunkrat des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb).

    rbb-Logo

    Rundfunkrat des rbb stellt Wirtschaftsplan 2019 fest

    Der rbb rechnet im kommenden Jahr mit Erträgen von 457,6 Mio. Euro und Aufwendungen von 542,2 Mio. Euro. Für das dritte Jahr der laufenden Beitragsperiode 2017 bis 2020 ergibt das einen Jahresfehlbetrag von 84,6 Mio. Euro. Das geht aus dem Wirtschaftsplan für 2019 hervor, den der Rundfunkrat des Senders am Donnerstag (6. Dezember) einstimmig festgestellt hat.

     

    Cerstin Richter-Kotowski - Bezirksbürgermeisterin und Leiterin der Abteilung Finanzen, Personal, Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung (Quelle: rbb/Rundfunkrat)
    rbb/Rundfunkrat

    Neue Entsendung in den Rundfunkrat des rbb

    Der Rat der Bürgermeister Berlin entsendet die Bezirksbürgermeisterin von Steglitz-Zehlendorf Cerstin Richter-Kotowski als Nachfolgerin von Matthias Köhne in den Rundfunkrat des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb).  

Aktuelle Sendungen vom rbb im Ersten

Highlights und Veranstaltungen suchen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Highlights - Was läuft als nächstes im Programm?

RSS-Feed
  • Christoph Hein und Autor Lew Hohmann bei Dreharbeiten an der Leipziger Universität. | rbb/Ventana
    rbb/Ventana

    Herbst 1989: 

    Neue dreiteilige Reihe "Künstler mit Courage" und DEFA-Dokumentarfilme ab 20. Oktober im rbb Fernsehen

    Umbruch-Herbst 1989 – eine Gesellschaft zwischen Agonie und Aufbruch, Entschlossenheit und Resignation, Aufbegehren und Zögern, Weggehen und Hierbleiben, Massenflucht und Mauerfall. Eine neue dreiteilige Reihe im rbb Fernsehen zeigt ab dem 20. Oktober 2019 immer sonntags "Künstler mit Courage": Sie waren in der DDR unangepasst beziehungsweise in der friedlichen Revolution Motor der Veränderungen. Im Anschluss gibt es jeweils Dokumentarfilme der DEFA aus den Jahren 1989/1990, unmittelbar aus den Monaten des Umbruchs.

  • Die Charité - Auf Leben und Tod (14.10.2019, 21:00)
    rbb/Kirsten Kofahl

    Die Charité - Auf Leben und Tod, Staffel 3, Folge 1/6

    Manche der Patienten leiden an seltenen Erkrankungen, andere haben lange Leidenswege hinter sich und hoffen auf schnelle Hilfe. Um ihre Schicksale und um medizinische Herausforderungen geht es in der dritten Staffel der Doku‑Reihe.

  • Eine Straße als Symbol. Die Bernauer Straße, Trennlinie zwischen Ost und West. (Bild: rbb/National Archives) (Bild: rbb/
    rbb/National Archives

    Wh. im rbb Fernsehen am Di 05.11.2019, 20:15, zum Programmschwerpunkt "30 Jahre Mauerfall"  

    Geheimnisvolle Orte: Die Bernauer Straße - Brennpunkt Berliner Mauer

    Film von Daniel und Jürgen Ast und Hans-Hermann Hertle

    Eine Straße als Symbol. Die Bernauer Straße, Trennlinie zwischen Ost und West. Ihre Bewohner, hineingeworfen in das Mahlwerk des Kalten Krieges. Eine Geschichte, die von einer Straße und ihrem Verschwinden erzählt. Von Trennung und Flucht. Von Freude und Tod. Von Verzweiflung und Hoffnung.  

  • Blockade einer Mieterinitiative gegen eine Zwangsräumung | rbb
    rbb

    Erst die Miete, dann die Moral?

    Verzweifelte Mieter - gierige Immobilienkonzerne. Ist deutsche Wohnungspolitik auf diese einfache Formel zu bringen? Welche Werte und Maßstäbe existieren noch? Die Filmemacher begleiten Mieter, die um ihre Wohnung kämpfen und fragen Vermieter nach Grenzen für den Profit mit Wohnraum. Und sie zeigen Modelle für mehr Fairness auf dem Immobilienmarkt.

  • Demonstration am 4. November 1989 am Berliner Alexanderplatz. | rbb/ARD/Manfred Selle
    rbb/ARD/Manfred Selle

    Geschichte im Ersten 

    Grenzenlos - Das Jahr 1989

    Der 4. November '89 ist ein grauer Tag, Nieselregen über Ostberlin. Am Alexanderplatz haben sich eine halbe Million Menschen versammelt, um der Führung der DDR zu sagen: Wir sind das Volk! Die Demonstranten fordern freie Wahlen und das Ende der Diktatur der SED. - Die Dokumentation von Gabriele Denecke erzählt Geschichten aus dem Jahr 1989, von einem Jahr des Aufbruchs und des Umbruchs. Nach den letzten Republikfluchten, den Wahlfälschungen, dem Lavieren und dem Rücktritt der Regierung, steht die Mauer im Herbst, nach 28 langen Jahren, plötzlich offen.

  • Martin Böttger (li.) und Sohn Daniel | rbb/Catarina Woj
    rbb/Catarina Woj

    Die Kinder der friedlichen Revolution

    Vor 30 Jahren fiel die Mauer. Der Kinder der Bürgerrechtler sind heute so alt wie ihre Eltern damals. Führen sie das Lebenswerk fort oder hat das Engagement ihrer Eltern sie zu einer unpolitischen Generation gemacht? Im Film von Catarina Woj erzählen Nadja, Tochter der Regisseurin Freya Klier, und Daniel, Sohn von Martin Böttger, dem Mitbegründer des Neuen Forums, wie ihre Eltern sie geprägt haben.

  • Nina Rubin (Meret Becker) überrascht Karow (Mark Waschke) in einem Moment der Einsamkeit und Trauer. (Bild: rbb/Marcus Glahn)
    rbb/Marcus Glahn

    Tatort: Das Leben nach dem Tod

    Als Kriminalhauptkommissar Robert Karow (Mark Waschke) nach Hause kommt, steht vor seinem Haus ein Leichenwagen. Karows Nachbar ist tot. Der Kommissar hat wochenlang neben einer Leiche gelebt und nichts bemerkt. Karow ist erschüttert, während es die Vermieterin Petra Olschewski (Karin Neuhäuser) auffällig eilig hat, den Ort reinigen zu lassen. Obwohl er nie Kontakt zu dem Mann hatte, betritt Karow spontan die Nachbarwohnung und erklärt sie zum Tatort.

  • Dieter Nuhr
    rbb/Thomas Ernst

    Von und mit Dieter Nuhr 

    Nuhr Wissenswertes

    Kabarettist Dieter Nuhr sammelt für die ARD Themenwoche "Zukunft Bildung" nur Wissenswertes zum Thema. 

  • Schriftstellerin Susanne Schädlich im "Written Archive" in Reading bei der Recherche zu Hörerbriefen aus der DDR. | rbb/ARD
    rbb/ARD

    Geschichte im Ersten 

    London Calling - Briefe aus dem Kalten Krieg

    Film von Christian H. Schulz

    "Briefe ohne Unterschrift" hieß eine BBC-Radio-Sendung, die sich in deutscher Sprache speziell an Hörer in der DDR richtete. Fast 25 Jahre lang, von Anfang der 50er Jahre bis 1974, erfreute sie sich großer Beliebtheit. Hörerinnen und Hörer aus Ostdeutschland konnten anonym an die Redaktion schreiben, ihre alltäglichen Sorgen und Probleme, aber auch ihre politische Meinung.

In eigener Sache

Anni Dunkelmann mit Fernglas (Bild: rbb/Karo Krämer)
rbb/Karo Krämer

Was ist der rbb Presseservice?

Zu welchen Themen bekomme ich hier Presseinformationen? Und was bedeuten diese Kategorien überhaupt? rbb-Reporterin Anni Dunkelmann zeigt es Ihnen. (Video von Karo Krämer)

immer aktuell

Wussten Sie, dass der rbb

  • 1938

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat? Weitere Zahlen und Fakten gibt es hier...

zum Beitrag

Korrekturen

Hier finden Sie Korrekturen zu ausgestrahlten Sendungen des rbb Fernsehens und der rbb Radioprogramme. Für die Fehler entschuldigen wir uns in aller Form.

Service

RSS-Feed
  • Platzhalter Gruppe (Quelle: rbb)

    Team

    Ansprechpartner für Journalistinnen und Journalisten ist die Abteilung Presse & Information des rbb. Sie steht Ihnen gern zu allen Fragen rund um den rbb und seine Programme zur Verfügung.

  • Logo ARD Foto

    ARD Foto

    Honorarfreie und hochauflösende Pressefotos finden Sie bei ARD Foto.

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen rbb Presseservice

    Hier finden Sie die AGB unseres rbb Presseservice.

  • Symboldbild Datenschutz, rotes Schloss (Bild: rbb)

    Hinweise zum Datenschutz

    Hier können Sie die Hinweise zum Datenschutz unseres rbb Presseservice einsehen.

  • RSS-Feeds
    rbb

    RSS-Feeds

    Hier finden Sie eine Übersicht über die RSS-Feeds, die Sie im rbb Presseservice abonnieren können.

  • Presseservice Das Erste

    Der Presseservice von Das Erste und der ARD Presseservice bieten umfangreiche Informationen rund um das Programm, Personalien und medienpolitische Themen.

     

  • ARD intern

    Aktuelle ARD-Pressemeldungen, Informationen zur Organisation der ARD sowie zu den Programmangeboten in Fernsehen, Hörfunk und Internet.

  • Fahnen am rbb Radiohaus in Potsdam (Quelle: rbb/Hanna Lippmann)
    rbb Presse & Information

    Rundfunkrat

    Der Rundfunkrat ist das wichtigste Kontrollorgan einer öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt.