Highlights im Überblick

Empfangsgebäude des BER. | rbb/Thomas Balzer
rbb/Thomas Balzer

Exclusiv im Ersten: - BER - Fluch der Mängel | Der neue Hauptstadtflughafen vor dem Start

Film von Thomas Balzer und Susanne Opalka

Nach mehr als 14-jähriger Bauzeit soll der neue Hauptstadtflughafen am Berliner Stadtrand in wenigen Tagen seinen Betrieb aufnehmen. Frühere Starttermine platzten immer wieder, die Baukosten explodierten, Flughafenchefs kamen und gingen. Kann nun die Erfolgsgeschichte BER beginnen?

 

Eingangsbereich - BER | rbb/Thomas Balzer
rbb/Thomas Balzer

Letzter Aufruf BER – Der lange Weg zum Hauptstadtflughafen

Film von Thomas Balzer

Der BER sollte Europas modernster Flughafen werden, stattdessen wurde er beinahe Europas prominenteste Flughafen-Ruine. Der neue Hauptstadt-Airport verschlang mehr als sieben Milliarden Euro, er ruinierte Politikerkarrieren und geht nun mit neunjähriger Verspätung Ende Oktober 2020 an den Start. Was lief schief auf der Flughafen-Baustelle vor den Toren Berlins?

Mike Naumenko (Roma Zver, l.) und Viktor Zoi (Teo Yoo) im Duett im Leningrader Rockclub. | rbb/Margaritta Ivanova
rbb/Margaritta Ivanova

Das Filmfestival Cottbus im rbb - Leto

Spielfilm Russland/Frankreich 2018, deutsche Free-TV-Premiere

Das osteuropäische FilmFestival Cottbus feiert in diesem Jahr sein dreißigjähriges Bestehen (3. bis 8. November). Aus diesem Anlass sendet das rbb Fernsehen den russischen Musikfilm "Leto" als deutsche Free-TV-Premiere. Der Film war 2018 im Festivalprogramm von Cottbus zu sehen.

Der Eisbrecher Polarstern ist das Zuhause und der Arbeitsplatz der MOSAiC-Crew. © rbb/AWI/Steffen Graupner
rbb/AWI/Steffen Graupner

Dokumentarfilm im Ersten - "Expedition Arktis": Das Erste zeigt exklusiv die Dokumentation des internationalen Jahrhundertprojekts im Epizentrum des Klimawandels

Es ist die größte Arktis-Expedition aller Zeiten: Im September 2019 macht sich der deutsche Eisbrecher "Polarstern" auf den Weg zum Nordpol. An Bord: die besten Wissenschaftler ihrer Generation. Ihre Aufgabe: Daten sammeln über den Ozean, das Eis, die Atmosphäre und das Leben. Die Mission: den Klimawandel verstehen. Der Dokumentarfilm liefert eine spektakuläre Nahaufnahme der Expedition.

Im Jahr 2034 muss sich die Bundesrepublik Deutschland vor dem Internationalen Gerichtshof für die Folgen ihrer Klimapolitik verantworten. V.l.n.r: Die Anwältinnen Wiebke Kastager (Nina Kunzendorf) und Larissa Meybach (Friederike Becht), Verteidiger Victor Graf (Ulrich Tukur) und Richter Pro. Dr. Hans-Walter Klein (Edgar Selge) (Bild: rbb/zero one film)
rbb/zero one film/Julia Terjung

"Ökozid"– mit Nina Kunzendorf, Friederike Becht, Ulrich Tukur, Edgar Selge

Im Jahr 2034 muss sich die Bundesrepublik Deutschland vor dem Internationalen Gerichtshof für die Folgen ihrer Klimapolitik verantworten. In einem spektakulären Prozess kämpfen die beiden Anwältinnen Larissa Meybach und Wiebke Kastager um die Zukunft von 31 Ländern des globalen Südens und das Recht der Natur auf Unversehrtheit.

Mehr Infos?

Highlights und Veranstaltungen suchen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31