ARD Radio Tatort Shanghaiallee © NDR
ARD
Bild: NDR

- Shanghaiallee

Fred Hagedorn, Inhaber einer Wurst- und Feinkostwaren-Fabrik, war in der Südheide zu Hause. Seine Leiche aber wurde in Hamburg gefunden.

Von Sabine Stein

Polizeiinspektion Gifhorn, Südheide. Hier war das Mordopfer Fred Hagedorn, 74, Inhaber einer Fabrik für Wurstwaren und Feinkost zuhause. Seine Leiche wurde in der Hamburger Hafencity, Shanghaiallee, gefunden. Er wurde mit 15 Messerstichen brutal ermordet. Ein Raubüberfall ist so gut wie auszuschließen, da keine Wertsachen entwendet wurden.

Im Zentrum des Hörspiels steht ein langes Verhör, durchgeführt von Kommissar Justus Döring, kommentiert von Hauptkommissarin Bettina Breuer. Zunächst nichts weiter als eine freundliche Zeugenvernehmung, reine Routine, da es keine nähere Verbindung zwischen dem Verhörten und dem Mordopfer zu geben scheint, also auch gar kein Motiv.

Mit Sandra Borgmann, Matthias Bundschuh u. v. a.
Komposition: Sabine Worthmann
Regie: Andrea Getto
Produktion: NDR 2018
- Ursendung -