ARD Radio Tatort, Logo; © ARD
Bild: ard/Jürgen Frey

- Freiheit

Keine Schuhe, keine Tasche, kein Handy: Julia wollte frei sein. Doch eines Tages liegt sie tot in einem Berliner Park - erstochen. Kommissar Christian Wonder und Kommissarin Ariane Kruse ermitteln in einer Aussteigerkolonie.

ARD Radio Tatort hören



Freiheit ist ein Wort, das uns keine Ruhe lässt

Christian Wonder

Gib nicht so an! Du bist genau wie diese Freiheitskämpfer. Frei, aber in Behandlung

Ariane Kruse

Wir leben in einer Welt, in der wir mit jedem Atemzug Daten produzieren. Man kann das Fortschritt nennen. Das Gegenteil ist ebenfalls möglich. Wir hängen von einem fremden Willen ab. Davon, dass man es gut mit uns meint.

Christian Wonder

In einem Berliner Park wird am frühen Morgen die Leiche einer Frau gefunden, mit mehreren Messerstichen getötet. Keine Tatwaffe, keine verwertbaren Spuren. Außerdem keine Schuhe, keine Tasche, kein Handy: nichts. Eine Vermisstenanzeige gibt Aufschluss. Julia Tessenow hatte mit ihrem Sohn auf dem Land gelebt, war Mitglied einer Aussteiger-Kolonie im nördlichen Brandenburg gewesen. Befreiung von Besitz. Kreislaufwirtschaft statt Vorratshaltung. Doch, was hatte die Tote in die Stadt geführt? Ein Besuch beim Vater, von dem sie sich finanzielle Unterstützung erhoffte? Es lief nicht gut für Julia Tessenow, auch Landleben kostet. Erspartes ist bald aufgebraucht, und Luft und Liebe allein sind keine Lebensgrundlage. Eine neue Liebe hatte Julia Tessenow gefunden und wieder aufgegeben - um der Freiheit willen. Aber ob sie die ersehnte Freiheit tatsächlich gefunden hat, daran hat Kommissar Christian Wonder erhebliche Zweifel. Ihn bringt schließlich der Umstand, dass in Brandenburg Autokennzeichen auf Autobahnen automatisch erfasst und gespeichert werden dürfen, auf die entscheidende Spur.

Von Tom Peuckert

Mit Felix Kramer, Margarita Breitkreiz, Aenne Schwarz, Sascha Geršak, Clemens Schick, Mina Tander, Wolfgang Michael u. v. a.

Musik: Tarwater
Regie: Kai Grehn
Produktion: rbb 2022

- Ursendung -