Pianist Jan Lisiecki © Christoph Köstlin
Bild: Christoph Köstlin DG

Lisiecki spielt Beethoven | LIVE aus der Musik- und Kongresshalle Lübeck - Schleswig-Holstein Musik Festival: Eröffnungskonzert mit Jan Lisiecki

"Ohne Beethovens Musik kann man nicht Klavier spielen", glaubt Jan Lisiecki. Mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester spielt er zum SHMF-Auftakt das dritte Klavierkonzert.

Schon 2013 – mit 18 Jahren – bekam der Pianist Jan Lisiecki den Leonard Bernstein Award des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Beethoven gehört neben Chopin zu seinem Kernrepertoire. Seine Reise zu Beethoven begann mit dem 3. Klavierkonzert. "Es startet düster und emotional, und dann sprengt es die Grenzen", so Lisiecki. Bei der SHMF-Eröffnung mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester unter Pablo Heras-Casado springt er für Hélène Grimaud ein.

Als Online-Festival fand im Mai die 35. Musikwoche Hitzacker statt. Der Oboist Albrecht Mayer lud unter anderem die Fagottistin Sophie Dervaux für ein beschwingtes Mozart-Programm ein.

Schleswig-Holstein Musik Festival

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 6 C-Dur D 589

Ludwig van Beethoven
Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37

Jan Lisiecki, Klavier
NDR Elbphilharmonie Orchester
Leitung: Pablo Heras-Casado

Liveübertragung aus der Musik- und Kongresshalle, Lübeck

im Anschluss:

"Exsultate, jubilate" – Eröffnungskonzert Musikwoche Hitzacker
Werke von Wolfgang Amadeus Mozart

Sophie Dervaux, Fagott
The New Mozart Players
Oboe, Oboe d'amore
Leitung: Albrecht Mayer

Aufnahme vom 7. Mai 2021 aus dem VERDO Konzertsaal, Hitzacker

Mehr Informationen