ARD Radiofestival 2021 – Konzert & Oper; © WDR/ARD
Bild: WDR/ARD

- Bayreuther Festspiele mit „Die Meistersinger von Nürnberg"

In der Inszenierung von Barrie Kosky bleibt das bewährte Sängerteam beisammen

Hat Richard Wagner sich selbst nicht nur mit dem Bayreuther Festspielhaus ein Denkmal setzen wollen, sondern auch mit Figuren wie Hans Sachs oder Walther von Stolzing? Wie viel Autobiografisches steckt in den "Meistersingern von Nürnberg"? Die 2017 umjubelte Produktion warf und wirft auf dem Grünen Hügel viele Fragen auf – am Rang der Inszenierung von Barrie Kosky hat zurecht kaum jemand Zweifel. Für die Wiederaufnahme gibt es keine Änderungen im bravourösen Solistengespann, koordiniert vom Schweizer Philippe Jordan, der inzwischen das Amt des Musikdirektors an der Staatsoper Wien innehat.

BAYREUTHER FESTSPIELE
Richard Wagner
"Die Meistersinger von Nürnberg" Oper in drei Aufzüge
n
Hans Sachs, Schuster: Michael Volle, Bariton
Veit Pogner, Goldschmied: Georg Zeppenfeld, Bass
Kunz Vogelgesang, Kürschner: Tansel Akzeybek, Tenor
Konrad Nachtigal, Spengler: Armin Kolarczyk, Bariton
Sixtus Beckmesser, Stadtschreiber: Johannes Martin Kränzle, Bariton
Fritz Kothner, Bäcker: Werner Van Mechelen, Bassbariton
Balthasar Zorn, Zinngießer: Martin Homrich, Tenor
Ulrich Eisslinger, Würzkrämer: Christopher Kaplan, Tenor
Augustin Moser, Schneider: Ric Furman, Tenor
Hermann Ortel, Seifensieder: Raimund Nolte, Bassbariton
Hans Schwarz, Strumpfwirker: Andreas Hörl, Bass
Hans Foltz, Kupferschmied: Timo Riihonen, Bass
Walther von Stolzing: Klaus Florian Vogt, Tenor
David, Sachsens Lehrbube: Daniel Behle, Tenor
Eva, Pogners Tochter: Camilla Nylund, Sopran
Magdalene, Evas Amme: Wiebke Lehmkuhl, Alt
Ein Nachtwächter: Günther Groissböck, Bass
Chor der Bayreuther Festspiele
Orchester der Bayreuther Festspiele
Leitung: Philippe Jordan

Mehr Informationen