ARD Radiofestival 2021 – Gespräch; © WDR/ARD
Bild: WDR/ARD

- Der Journalist Justus von Daniels befragt von Barbara Renno

Justus von Daniels vom Recherchenetzwerk Correctiv.org hat die Cum-Ex-Geschäfte mitaufgedeckt. Jetzt sorgt er für mehr Transparenz auf dem deutschen Immobilienmarkt.

Seit 2015 arbeitet Justus von Daniels beim Recherchenetzwerk Correctiv.org, mittlerweile als einer von zwei Chefredakteuren. Er war maßgeblich an der Aufdeckung der Cum-Ex-Geschäfte beteiligt. Seit Anfang 2018 betreut er die crowdsourcing-basierte Projektreihe "Wem gehört…?" mit, die Mieter*innen mobilisiert und so für etwas mehr Transparenz auf dem deutschen Immobilienmarkt sorgt. Der ist wegen seiner Intransparenz besonders interessant für ausländische Investoren und Spekulanten. Die Folge sind steigende Mieten, mangelnder bezahlbarer Wohnraum und die Gentrifizierung ganzer Stadtteile.

Mehr Informationen