ARD Radiofestival 2021 – Gespräch; © WDR/ARD
Bild: WDR/ARD

- Der Pfarrer Samuel Schelle befragt von Andrea Seeger

Samuel Schelle ist evangelischer Pfarrer auf der Schwäbischen Alb und mit sich und der Welt im Reinen. Geboren wurde er als Susanne Schelle in eine katholische Familie.

Samuel Schelle ist evangelischer Pfarrer auf der Schwäbischen Alb. Und er ist Transmann. Geboren wurde er als Susanne Schelle in eine katholische Familie, mit 18 Jahren konvertierte sie zum evangelischen Glauben, studierte Theologie, wurde Gemeindepfarrerin. Sie fühlte sich wohl als Theologin, nur die private Person war unglücklich. Mit Hilfe einer Therapeutin wurde Susanne Schelle klar: Sie steckte im falschen – weiblichen – Körper. Mit 36 Jahren machte sie eine Geschlechtsangleichung. Heute ist Samuel Schelle ein zufriedener Mensch, innerlich wie äußerlich mit sich und der Welt im Reinen.

Mehr Informationen