ARD Radiofestival 2022 Konzert © MDR
Bild: MDR

- Sommerliche Musiktage Hitzacker & Gezeitenkonzerte

Radiokonzert: Mozart, Carter, Bartholdy und Schumann

Was geschieht, wenn Mozarts Dissonanzen-Quartett unterbrochen wird von Werken des amerikanischen Neoklassizisten Elliott Carter, wenn sich zwischen die einzelnen Streichquartett-Sätze Stücke für Klavier schieben? Zu diesem musikalischen Experiment laden der französische Pianist Pierre-Laurent Aimard und das Kuss Quartett ein. Aimard wurde 2017 mit dem renommierten Ernst von Siemens Musikpreis ausgezeichnet, im Kuss Quartett spielt Oliver Wille, der Künstlerische Leiter der Sommerlichen Musiktage Hitzacker. Das älteste Kammermusikfest Deutschlands erfindet sich auch beim 77. Mal gern neu.

Sommerliche Musiktage Hitzacker

Elliott Carter
Fratribute (Klavier solo)

Wolfgang Amadeus Mozart
Streichquartett C-Dur KV 465,
Dissonanzen-Quartett, 1. Satz

Elliott Carter
Epigrams Nr. 1, 9, 6, 5, 4 (Klaviertrio)

Wolfgang Amadeus Mozart
Andante KV 616 (Klavier oder Celesta)

Elliott Carter
Epigrams Nr. 3, 7, 8, 2 (Klaviertrio)

Wolfgang Amadeus Mozart
Streichquartett C-Dur KV 465,
Dissonanzen-Quartett, 2. Satz

Elliott Carter
Epigrams Nr. 10, 11, 12 (Klaviertrio)
Figment IV (Viola)

Wolfgang Amadeus Mozart

Streichquartett C-Dur KV 465,
Dissonanzen-Quartett, 3. Satz

Elliott Carter
Matribute (Klavier solo)

Wolfgang Amadeus Mozart
Streichquartett C-Dur KV 465,
Dissonanzen-Quartett, 4. Satz

Elliott Carter
Quintett für Klavier und Streichquartett

Pierre Laurent Aimard, Klavier
Kuss Quartett
Aufnahme vom 01.08.22 im VERDO Konzertsaal in Hitzacker

Im Anschluss:

Gezeitenkonzerte


Felix Mendelssohn Bartholdy
Streichquartett f-Moll, op. 80

Robert Schumann

Klavierquintett Es-Dur, op. 44 sowie weitere Solo-Klavierwerke

Matthias Kirschnereit, Klavier
Aris Quartett
Aufnahme vom 18.07.22 in der Großen Kirche in Leer

Mehr Informationen